Bleibt Fleisch frisch und gut wenn man es nach dem Kauf von der Originalpackung umpackt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Fleisch ist ja nicht nur vakuumverpackt worden, sondern wahrscheinlich wurde es auch begast, damit es seine frische rote Farbe behält. Wenn du es jetzt aus der Verpackung nimmst, es würzt und in eine Marinade legst, dann solltest du es in eine Porzellan- oder Glasschüssel legen und mit eine Folie abdecken, die du mehrmal einstechen musst, Fleisch muss nämlich atmen. Du kannst auch zum Abdecken einen Teller, der etwas kleiner ist, obenauf legen, damit Luft an das Fleisch kommt. Luftdicht verschließbare Behälter sind also komplett kontraproduktiv. 

Wenn du es in eine Dose, vielleicht auch noch eine Plastikdose mit einem fest schließenden Deckel legst, verdirbt es im Handumdrehen. Es ist egal, ob es sich dabei um gewürztes, mariniertes oder um unbehandeltes Frischfleisch handelt. Wenn ich Fleisch gekauft habe, dass beim Metzger in eine Plastiktüte zum Transport gepackt wurde, mache ich da immer so, wie ich das oben beschrieben habe. Du solltest grundsätzlich ein Stück Fleisch nicht länger als maximal 24 Stunden im Kühlschrank lagern. Gehacktes, Tartar oder Mett verbrauche ich immer sofort, weil es sehr schnell verdirbt, auch wenn es gekühlt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?