bleibt der rückflug gültig wenn man den hinflug nicht wahrnimmt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mittlerweile gibts ein Urteil hierzu, was besagt, dass der Rückflug auch dann gültig bleibt wenn der Hinflug nicht angetreten wurde. Dies nutzt mir allerdings nicht viel, wenn ich Nachts in Stansted stehe und man mir sagt das mein Flug verfallen ist, da ich die Hinreise der gleichen Buchung nicht wargenommen habe. Die Frage ist ob Ryanair sich an dieses Urteil hält.

Hat vielleicht mittlerweile jemand die Erfahrung gemacht ob es geht oder nicht?

Meine nächste Frage ist - Was passiert wenn ich für den Hinflug online eingecheckt habe und dann doch nicht ins Flugzeug gestiegen bin. Wurde der Flug dann angetreten?

Hintergrund ist dass ich einen Ryanairflug (Hin und Rück)nach London gebucht habe und beschlossen habe doch einen Tag früher zu fliegen. Also habe ich einfach einen Hinflug gebucht (Kostet ja nicht viel). Natürlich habe ich die Absicht mit dem ursprünglichen Rückflug die Heimreise anzutreten.

HAllo.

Kannst du mir vielleicht sagen woher du das Urteil hast wg. der bestehenden Gültigkeit des Rückflugs. Brauche dringend ne Handhabe gegen KLM.

Vielen Dank

LG Andi

0

Habe bei der Ryanair-Hotline in Irland angerufen und die Antwort ist die Folgende: Selbst wenn man bei Ryanair einen "Round Trip" gebucht hat, handelt es sich um 2 Single Tickets. Wenn man den ersten der beiden Flüge nicht antritt, dann beinträchtigt dass nicht die Gültigkeit des zweiten Fluges - sprich der Rückflug verfällt nicht!

Wenn Du den Hinflug unangekündigt nicht antrittst, ist das Rückflugticket verfallen, es handelt sich um einen sg. no-show. Auf jeden Fall mit der Airline sprechen, ob der Rückflug trotzdem bestehn bleiben kann, bin mir da bei ryanair aber nicht so sicher.

Was möchtest Du wissen?