Bleibt der IQ eines Menschen ein Leben lang gleich?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich nicht. Denkst du etwas, das ein 5jähriger nach 20jahren nicht intelligenter wird, als er es mit 5jahren war???

der IQ aendert sich...weil der mensch an sich ist immer bereit sich fortzubilden und das gehirn zu trainieren. ohne training laesst der IQ deutlich nach! und dann gibt es noch krankheiten: demenz und verkalkung, die zur deutlichen abnahem des IQs fuehren!

Meines Halbwissens nach (ich bin kein Experte): JA!

Denn der IQ ist ja - per Definition: Intelligenzalter geteilt durch Lebensalter (und das Ganze mal 100). Das heißt mit anderen Worten: Der IQ bildet ab, wie intelligent ein Mensch IM VERHÄLTNIS ZU!! seinem Lebensalter ist. In absoluten Zahlen muss natürlich ein 5-Jähriger beim IQ-Test weit weniger leisten als ein 20-Jähriger, um auf einen durchschnittlichen IQ-Wert zu kommen.

Demnach könnte der IQ in der Tat gleich bleiben. Ein Fünfjähriger mit IQ 120 wäre demnach 20 % geistig fitter als seine durchschnittlichen Altersgenossen. Für einen Erwachsenen mit IQ 120 gilt Entsprechendes!

Inwieweit aussagekräftig IQ-Tests tatsächlich sind und wie sinnhaft eine Intelligenzmessung überhaupt ist, sei hier dahingestellt - aber das war ja auch nicht die Frage. :-)

Was möchtest Du wissen?