Bleibt das Universum für immer / Hat Zeit ein Ende?

12 Antworten

Natürlich zerfallen auch Atome, durch den Protonenzerfall und ohne Protonen können auch keine Atome existieren. Kurzum: Falls sich das Universum immer weiter ausdehnt, dann wird es irgendwann komplett leer sein von sichtbarer Materie, nur noch Teilchen die sich nicht weiter teilen (z.B. Photonen, Elektronen, Neutrinos usw.) bleiben übrig. Da sich das Universum aber weiter ausdehnt können diese Teilchen irgendwann nicht mehr wechselwirken, weil sie zu weit voneinander entfernt, alles kommt quasi zum Stillstand, es gibt keine Veränderung mehr. Das ist dann quasi auch das Ende der Zeit, denn ohne Veränderung hat die Zeit keine Bedeutung mehr.

der Begriff ´Zeit´ beschreibt in Form von Zeit-DAUER nichts anderes als einen von Menschen erdachten Kalender. Da diese Vorstellung ein Fantasieprodukt ist, ist diese Idee ungegrenzt. Wir haben den Beginn dieses Kalenders auf den Urknall festgelegt

Die buddhistische Philosophie geht seit 2500 Jahren davon aus - dass es in der Realität ´Zukunft´ und `Vergangenheit´ nicht geben kann (denn würden diese Zeiten gleichzeitig mit der Gegenwart existieren, dann wären sie ebenfalls der Gegenwart zuzuschreiben). Alle Veränderungen im Universum geschehen nur an einer imaginären Grenze des Übergangs - die wir Gegenwart nennen (diese Gegenwart hat keine Dauer).

Zum Ende des Universums gibt es zwei Ideen.

A) das Universum dehnt sich soweit aus, dass alle Bestandteile sich soweit aufgelöst haben, bis deren Konzentration so gering ist, dass kaum ein Unterschied zum Nichts/Vakuum besteht. Dann verschwindet alles

B) das Universum dehnt sich extrem weit aus, dann ist irgendwann ein Punkt erreicht ist, dass keine für den Ausdehneffekt notwendige Energie mehr vorhanden ist. Dann fängt das Universum an sich zusammen zu ziehen - und zwar solange, bis eine Konzentration erreicht wird, wie sie beim Urknall vorhanden war: dann gibt es wieder einen Urknall.

Ja, ganz genau. Das Universum wird am jüngsten Tag enden. Gott wird es zerstören. Es wird eine neue Schöpfung geben für die Ewigkeit. Die Zeit wird dann auch enden.

Die Zeit wurde nur für die Schöpfung erschaffen, weil alles an dieser Schöpfung endlich ist. Die Zeit ist ein Hilfsmittel für den Menschen, denn seine Zeit ist begrenzt.

Im Jenseits werden wir andere Eigenschaften haben. Es wird andere Himmel geben und eine andere Erde, auf der wir auferstehen werden. Es wird ewiges Leben geben. Der Tod wird abgeschafft und Gott wird sagen: Es herrscht Ewigkeit.

Wann das so weit ist, das weiß alleine nur Gott. Aber allzulange wird es wohl auch nicht mehr dauern, denn seit dem Prophetentum von Muhammad leben wir in der Endzeit. So hat er es uns mitgeteilt.

----------

Urknall und Ausdehnung des Universums:

Haben die Ungläubigen nicht gesehen, dass die Himmel und die Erde eine Einheit waren, die Wir dann zerteilten? (Koran 21:30)
...und den Himmel haben wir mit unseren Händen gebaut,und wir expandieren verbreiten ihn. (Koran 51:47)

Zerstörung und neue Schöpfung

...und wenn der Himmel weggezogen wird... (Koran 81:11)
Wenn sich der Himmel spaltet, wenn die Sterne herabstürzen und sich zerstreuen, wenn die Meere wüten und alle Sperren sprengen... (Koran 82:1-3)
An dem Tage, da werden Wir den Himmel zusammenrollen, wie die Schriftrollen zusammengerollt werden. So wie Wir die erste Schöpfung begonnen haben, werden Wir sie wiederholen - bindend für Uns ist die Verheißung; wahrlich, Wir werden sie erfüllen. (Koran 21:104)
Und wenn der Himmel sich spaltet und so geworden ist wie eine Rose, gleich rotem Leder... (Koran 55:37)
Das geschieht an dem Tag, an dem die Erde durch eine andere und die Himmel durch andere ersetzt werden. (Koran 14:48)

Ewigkeit, Tod abgeschafft

Abu Said Al-Khudri, berichtete, dass der Gesandte Gottes sagte: „Der Tod wird am Tage des Jüngsten Gerichts in der Gestalt eines weißen Schafbocks vorgeführt, und ein Rufer wird ausrufen: „Oh, ihr Bewohner des Paradieses!“ Da werden sie Ausschau halten. Der Rufer wird sagen: „Kennt ihr dies?“ Sie werden antworten: „Ja! Das ist der Tod.“ Denn sie alle haben ihn ja gesehen. Der Rufer wird abermals ausrufen: „Oh, ihr Bewohner des Höllenfeuers!“ Da werden sie Ausschau halten. Der Rufer wird sagen: „Kennt ihr dies?“ Sie werden antworten: „Ja! Das ist der Tod.“ Denn sie alle haben ihn ja gesehen. Danach wird er geschlachtet, worauf der Rufer sagen wird: „Oh, ihr Bewohner des Paradieses! Nun ist es nur Ewigkeit, und den Tod gibt es nicht mehr. Und oh, ihr Bewohner des Höllenfeuers! Nun ist es nur Ewigkeit, und den Tod gibt es nicht mehr.“ (Sahih al-Bukhari, Kapitel 58/Hadithnr. 4730)

Die Stunde kennt alleine Gott

Die Stunde ist zweifellos im Kommen. Ich halte sie fast verborgen, damit jede Seele das erhält, was sie gewirkt hat. (Koran 20:15)
Bei Ihm sind die Schlüssel des Verborgenen; keiner kennt sie als Er allein. (Koran 6:59)
Sprich: „Niemand in den Himmeln und auf Erden kennt das Ungesehene, außer Gott. Und sie wissen nicht, wann sie auferweckt werden.“ (Koran 27:65)

Was löste den urknall aus?

Wenn ich mir den Wikipedia Eintrag oder sonstiges durchlese kommt man natürlich auf singularität oder aber Quanten

Doch dann ist hier meine Frage:

Wie sind selbst diese Sachen entstanden die den urknall womöglich entstehen lassen haben ?

Und wenn darauf die Antwort kommt dann auch warum sind sie entstanden

Zudem wie müsste man sich das NICHTS vorstellen was vor dem urknall war

War es schwarz, weiß, groß, klein, warm, kalt

Es sind alle Sachen eh nur Theorien, aber wie leitet man diese Theorien ab ?

Zudem ist es eigentlich wirklich sinnig alles auf die Relativitätstheorie oder Quantenmechanik zu beziehen?

Ich meine das Universum ist so groß das es wir uns unmöglich vorstellen können, vielleicht ist es in einer größeren Ferne komplett anders als hier und unser ganzes wissen über Physik und co läge falsch?

Sorry für die vielen Fragen auf einmal aber das Thema ist so interessant und schreit nach Wissensdurst

Schwer vorstellbar wie das Universum entstand und vor allem warum ? Vorallem wie es wohl aussah vor dem Urknall

...zur Frage

Stirbt das Universum wirklich?

Hallo,

ich habe vorhin 2 Artikel gelesen das das Universum wohl aussterben wird und wir wissen wann 10^139 Jahre. Ich meine klar, die Zahl ist unvorstellbar groß, aber ist dies wirklich jetzt der Endpunkt?

Kann es jetzt jeden Moment in sich zusammen stürzen? Hatte damals schon überlegt wieso nicht einfach ein zweiter Urknall entsteht. Aber eine komplette Auslöschung klingt schon besorgnis erregend.

Wollte einfach mal wissen ob dies Theorien oder wirklich das Ende ist :)

Der zweite Artikel beschreibt das es nicht unbedingt das Ende ist, sagt aber auch die Zahlen aus dem ersten Artikel.

gizmodo.com/the-universe-is-not-in-danger-of-ending-from-a-higgs-bo-1825008568

businessinsider.de/ein-zweiter-urknall-wird-das-universum-in-einem-augenschlag-ausloeschen-2018-4

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?