Bleibende schäden nach Bewusstlosigkeit?

6 Antworten

Theoretisch schon. Ohnmächtig wird man ja nie ohne Grund und ist letztlich nur ein Symptom bzw. eine Folge eines bestehenden Mangels bzw. Erkrankung. In der Regel trägt man aber keine gravierenden Folgeschäden davon. Trotzdem sollte man sich nach einem solchen Erlebnis unbedingt von einem Arzt durchchecken lassen.

Naja, kommt halt drauf an wie lange man bewusstlos ist. Ja, es kann schäden im Gehirn geben. Außerdem wenn du wo aufschlägst oder so kannst du dich auch verletzten. Das wichtigste ist aber, das du noch Atmest ( nicht stirbst )

Nein. Das Konzert findet wie gehabt, ohne Schäden, weiter statt. Keine Sorge!

Wann kippt man um?!

Wann kippt man um Vor allem wenn der Körper sehr angestrengt ist in der Hitze und man evtl. sehr viele Stunden nicht richtig gegessen und getrunken hat. Wann kippt man um?

...zur Frage

Den ganzen Tag nix gegessen getrunken

Hi Leute ich habe eine frage , ich habe bis jetzt , 17:37 Uhr nix gegessen und nix getrunken , kein Tröpfchen !!! Da wollt ich fragen ob das gefährlich ist oder was ausmacht ??? Danke

...zur Frage

Kann Koffein lang bleibende Schäden mit sich bringen? (Gewicht Steigerung weggelassen)?

...zur Frage

Bewusstlosigkeit ab wann?

Hallo,

ich hab mal ne Frage wegen Bewusstlosigkeit, ab wann wird man Bewusstlos,wenn man z.B. taucht und dadurch keine Luft mehr bekommt? Und wie lange ist man dann bewusstlos, bzw. ab wann wird es gefährlich?

...zur Frage

Regelmäßige Bewusstlosigkeit (unter anderem durch Alkohol)

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Und zwar habe ich folgendes Problem. Also ich bin 20 Jahre und vor 3 Jahren habe ich regelmäßig und viel zu viel Alkohol konsumiert. Das ging längere Zeit gut, bis mein Körper wohl gegen den Alkohol angegangen ist. In dem einen Jahr bin ich dann leider 14 mal bewusstlos geworden (zum Ende, trotz geringer Alkoholmenge, sprich ein Bier oder eine Mische).

Nunja, damals habe ich es auf die leichte Schulter genommen und bin wieder aufs neue Feiern gegangen, was im nachhinein natürlich sehr leichtsinnig ist. Ich habe bisher auch leider jede Art von "Ohnmachtsanfälle" durchlebt. Zuerst waren es eher Kreislaufkollaps, in denen ich Schüttelfrost bekam, mir schwindelig wurde und mir dann "nur schwarz vor Augen wurde". Zum Ende war es dann leider so schlimm, dass ich zum Teil länger als 5 oder 10 Minuten weg war. Es kam dann auch vor, dass ich sogar im Schlaf aufgewacht bin und Bewusstlos geworden bin. Ich habe es bevor ich Bewusstlos geworden bin, immer durch die typischen Anzeichen gemerkt...

Nachdem ich dann endlich bei meiner Hausärztin war, und sie alles auf meinen niedrigen Blutdruck geschoben hat und natürlich den Alkohol. Habe ich meinen Konsum für ein halbes Jahr ganz ausgelassen und gar nichts mehr getrunken.

Dennoch bin ich bei heißem Wetter, zu wenig essen oder trinken, oder auch stickiger Luft wieder umgekippt. Das war dann ja auch logisch durch die Ursachen... Nur Mittlerweile trinke ich sehr wenig bzw. gehe wenig feiern (die Lust ist mir auch vergangen). In den letzten 2 Jahren kann ich wortwörtlich an 2 Händen abzählen, wie oft ich feiern gegangen bin und da ist mir nichts mehr passiert (die Pause tat meinem Körper wohl sehr gut)

Das letzte Wochenende gab es dann einen gemütlichen Abend mit Freunden, an dem ich wirklich wenig getrunken habe. Ich war nicht angetrunken habe mich normal gefühlt, Wasser oder Cola zwischendurch getrunken und habe zwischendurch warm gegessen. Abends bin ich mit meinem Freund nach Hause gefahren und wir sind schlafen gegangen. Auf einmal wach ich gegen 3 in der Nacht auf und merkte, dass ich wieder Bewusstlos werde. Weiterhin wurde mir total schlecht. Ich habe noch versucht auf Klo zu rennen, aber auf dem Weg bin ich wieder umgekippt und nach längerer Zeit im Flur aufgewacht, auf Klo ist es mir dann leider ein 2. mal passiert. Ach was noch erwähnenswert ist, wenn ich umkippe, dann hinterher ein 2. Mal.

Kann mir jemand vllt. weiterhelfen? Mich würde einfach gerne interessieren, ob wirklich NUR der Alkohol Schuld dran ist, oder vllt etwas in meinem Körper IN VERBINDUNG mit dem Alkohol oder auch anderen Dingen ist... Wie es aussieht, habe ich wohl eh einen schlechten Kreislauf, trotz ausgewogerner Ernährung. Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen....

Vielen Dank im Voraus für die Antworten. Liebe Grüße.

...zur Frage

Welche Folgen hat langfristige Bewusstlosigkeit?

Wenn man Bewusstlos ist mehrere Tage auch auf der Intensivstation... Welche Auswirkungen kann das nach sich ziehen. Also kann man Schäden von Bewusstlosigkeit davontragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?