Bleibende Schäden durch Verletzung am Hinterkopf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie du deine Verletzung beschrieben hast, ist es zwar nicht völlig ausgeschlossen, dass das Gehirn verletzt worden ist, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr, sehr gering. Etwas anderes sind psychische Folgen. Das Eisen, was gegen den Hinterkopf geworfen wurde, klingt für mich nach Gewalt. Ich weiß zu wenig von deinen Problemen, aber z.B.eine Posttraumatische Belastungsstörung (wäre ja denkbar), kann einen ganz schön durcheinanderwirbeln. (Das ist jetzt sehr milde ausgedrückt).

Kommt drauf an, man verliert sicher ein pahr Hirnzellen aber ansonsten kommt es drauf an wie fest du aufgeschlagen hast.

wenn das hirn betroffen war kann man natürlich entwicklungsschäden oder ähnliches davon tragen. aber grad im kleinkindalter wird bei einer solchen verletzung ( heute zumindest) auf hirnverletzungen untersucht.

Es wurde nicht nach Hirnverletzungen kontrolliert.

0

Schreibe ne Facharbeit zum Thema " Körperliche Maximalleistung nach der Heilung häufig auftretender Sportverletzungen im Bereich Leichtathletik?

Ich möchte gerne "Interviews" mit einbringen und wollte fragen ob schon jemand von euch ne sportverletzung hatte. Ich würde gerne wissen wie es passiert und bei welcher tätigkeit. Natürlich was für eine verletzung es ist. Wie ihr euch in diesem moment gefühlt habt. Wie lange die vollständige Heilung gedauert hat. Konntet ihr dannach wieder eure volle Kraft einsetzen oder gab es bleibende schäden. Am besten wäre es wenn ihr es schön ausführlich schreibt und ihr könnt von mir aus noch nen paar eigene " FRAGEN" mit einbringen :)

...zur Frage

Schwere Körperverletzung / jedoch unschuldig!

Also gleich einmal in voraus : keine unnötigen Kommentare bitte !

Mein Freund ( nennen wir ihn A 21 Jahre alt ) hatte vor einigen Wochen eine Auseinandersetzung mit 5 anderen Jungs ( also B C D E F alle zwischen 18 und 19).

Der Streit sah so aus :

Die fünf jüngeren provozierten A und dessen Cousin ( G ). Es kam während des Gespräches zu keiner körperlichen Auseinandersetzung !

Es gibt sogar einen Zeugen ( den Freund von A ). DIe brüllten sich also nur an und beleidigten sich alle gegenseitig in einer Tour. Mehr war da jedoch auch nicht.

Doch nach drei Wochen, bekam A einen Brief von der Polizei ( eine Strafanzeige wegen schwerer körperlichen Verletzung mit bleibenden Schäden!! ).

Einer der 5 Jungs war an dem selben Tag noch im Krankenhaus und hat angegeben das A ihn schwer zugesetzt hätte.

Was für bleibende Schäden er genau haben soll und wie er diese Verletzungen bekam ist natürlich fragwürdig.

Doch diese 5 haben seit Jahren schon einen großen Streit am laufen. Es gibt auch ein paar Zeugen die das bestätigen können, das diese Diskussion zwischen den Parteien seit langem besteht. Somit gäbe es auch einen Grund für einen Gegenklage wegen einer Falschaussage.

So jetzt hier meine Frage nach diesem Aufsatz ^^

Im schlimmsten Fall, sollte die Strafverteidigung im Gunsten der 5 Idioten entscheiden, was erwartet A ?

P.S. er ist vorbestraft .. Fahren ohne Fahrerlaubnis

...zur Frage

Leichte Körperverletzung, Strafmaß?

Hi zusammen,

mein bester Kumpel hat Mist gebaut. Zwei Kinder haben ihn beleidigt (als zensur , er ist Ho mos exu ell .... ob sie das aber wussten oder nicht, ist etwas anderes .... will ihn nicht in Schutz nehmen, nur die Fakten darlegen).

Er ist denen nachgerannt, hat sie geschnappt, und eine Schelle auf den Hinterkopf gegeben. Nichts wirklich dramatisches, aber eben eine Schelle ..... Früher zu meiner Zeit hätte ich gebetet, dass meine Eltern nichts von sowas erfahren und ich würde dazu stehen .... heute setzt es eine Anzeige einer erbarmunslosen Mutter. Wie gesagt, nicht ganz zu Unrecht, aber das Kind wird weder Hämatome, noch bleibende Schäden davon tragen .....

Das andere Kind bzw. die Mutter hat nichts unternommen, das wurde so geklärt. Hier war es echt so, dass es der Mutter super unangenehm war, was ihr Sohn gebaut hat .....

Mein Kumpel wurde angezeigt. Mit welchem Strafmaß hat man als (unbescholtener) Erwachsener hier zu rechnen ? Nur so pi mal Daumen.

UNd ja, wir wissen alle .... Kinder schlagen geht gar nicht, darum geht es nicht. DAS WEISS ER, er wollte sich auch (als die erste Mutter da war um ihn damit zu konfrontieren) bei dem Kind entschuldigen, aber die Polizei war da schon auf dem Weg.

...zur Frage

pro und contra zu lebenslang und welche physischen/psychischen schäden entstehen dabei?

frage ist oben, pro und con zu lebenslanger haftstrafe und welche psychischen/physischen schäden können durch lebenslang entstehen/aufkommen

danke schonmal im vorraus :) lg. abby

...zur Frage

Schlag auf Hinterkopf? Bleibende Schäden?

Hallo, mir hat jemand gestern mit voller Wucht mit der offenen Handfläche auf den Hinterkopf gehauen. Es tat auch weh aber das hat sich nach paar minuten gelegt. Meine Sorge ist ob ich bleibende Schäden haben kann, da durch den Schlag wahrscheinlich Gehirnzellen abgestorben sind. Ich hab ein wenig Angst. Kann man durch einen einzigen Schlag bleibende Schäden bekommen? Steigere ich mich zusehr in meine Situation hinein?

...zur Frage

Wie sollte ich folgende Schnittwunde am besten versorgen?

Trigger Warnung!!!!

Ja, ich habe mich selbstverletzt. Dass ich Hilfe brauche ist mir klar und ich bin auch schon auf der Suche. Auf dem Bild erkennt man nicht genau wie tief der eine Schnitt tatsächlich ist. Er ist noch ca. 5 mm tiefer als der Sichtbare Teil (man sieht es nur wenn man die Wundränder auseinander zieht) also ca 1 cm tief. Ich hätte ihn nähen lassen sollen. Dumm dass ich es nicht getan habe. Der kleinere ist nicht so tief, ich kann es da schlecht einschätzen. Auf jeden Fall ist es jetzt nach 2 Tagen sowieso zu spät zum nähen (auf dem Bild ist die Verletzung noch frisch). Ich bin mir jetzt unsicher wie ich die Schnitte weiter versorgen soll. Ich hätte jetzt immer ein Pflaster drauf, aber die sind jetzt alle. Desinfektionsspray habe ich auch nicht, genau so wenig wie Verband, etc. Ich hab also praktisch nix da. Wundränder zusammen kleben kam nicht in Frage. Ich hätte erstens nix da und zweitens hätten sich die Ränder dann so komisch nach innen gerollt. Ein weiteres Problem ist dass das Pflaster das noch drauf ist an der Wunde fest klebt. Das letzte hab ich schon runter gerissen wodurch die Wunde aufgerissen ist. Ich will das nicht nochmal so machen, weil das ja wegen Keimen auch nicht ganz ungefährlich ist. Entzündet scheint aber nix zu sein. Wie bekomm ich das ab? Meine zweite Frage ist ob ich irgendwie ein Pflaster improvisieren kann oder ob ich unbedingt verbandszeug kaufen muss. Uns sagt bitte nicht ich muss zum Arzt, das weiß ich selbst.

* Bild vom gutefrage.net-Support gelöscht *

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?