Bleiben die Schamhaare nach dem ersten mal rasieren wirklich so pieksig?

4 Antworten

Also ich würd sagen, das wenn du sie halt rasiert hast spürst du erst mal 2 Tage noch nichts, aber in den 2 Tagen wachsen sie halt wieder langsam nach und es beginnt an zu pieksen wenn dein Schenkel z.B: dran kommt. Das ist genau wie wenn du beim Friseur deine Seiten bis zu 3mm schneidest und danach mal drüber gehst dann pieksen sie auch leicht

Stoppeln picksen generell, Egal ob jetzt an zb. Beinen oder im intim Bereich. Jedoch, wenn du dich mit einem guten Rasierer und einer frischen Klinge rasierst, bleiben da kaum stoppeln. Danach gut eincremen mit einer Parfümfreien fettcreme ö.ä. und dann wird das schön weich. :-) Kommt auch drauf an, wie oft du dich rasierst. Wenn die stoppeln relativ 'frisch' nachwachsen, dann sind sie schon hart. Lässt du aber wieder wachsen, Wird es weicher.

Diese Haare sind ja gekappt, und da wachsen sie natürlich stoppelig nach. Sie haben ja keine weiche Spitze mehr.

Barthaare bei Männern wachsen ja auch nur stoppelig nach, es sei denn, die Männer haben von Natur aus einen weichen Bartwuchs.

Nein.

Sie fühlen sich aber härter und pieksiger an, weil sie nicht mehr spitz zulaufen und dadurch vorne immer dünner werden was sie weicher macht, sondern einfach flach abgeschnitten sind.

Was möchtest Du wissen?