Bleibe ich ein Schüler (Psychologie)?

3 Antworten

Es ist doch allein deine Sache, welchen Gewinn du aus deiner schulischen Edukation mitnehmen möchtest. Wenn es, wie du es darlegst, bloß die Abscheu gegen die Eruierung von Lehrwissen ist, so sagt das nur etwas über dich selbst aus, nichts aber über deine Lehrer und/oder dein soziales Fahrwasser.

Netzwerke, ob digital, analog, ob emotional oder pragmatisch, sind eine große Chance für jede Art von Persönlichkeit. Aber es scheint, als zögest du aus dem von dir gewählten bewusst allein die Isolation als herausragendste Qualität, wo es doch noch so viel mehr zu bieten hat. Determination erlegst du dir also selbst auf, vielleicht, weil du es hinter Maske deiner aufgetragenen Emotionen so wünschst. Grenzen können auch Geborgenheit suggerieren.

Deine Frage hat daher den falschen Adressaten.

Im Übrigen ist Obsoleszenz ein Alleinstellungsmerkmal. Es kann weder ein Zuviel, noch ein Zuwenig davon geben.

Viele Menschen haben es geschafft, sich nach oder sogar schon während der Schule aus der schädlichen Schulsozialisation zu befreien, andere schaffen es nach vielen Jahren. Unmöglich ist es nicht, aber viele versuchen es ihr Leben lang nicht einmal.

habe mehr freude am leben als an deinem intellekt!

Ist wöllte Richtig?

Ich wöllte echt gerne Mal nach Amerika aber jetzt wieder nach Deutschland und was willst du ?

Ich habe herausgefunden das wollte das Konjunktiv 2 oder so von wöllte. Mein Kumpel meint aber da gehört nicht wöllte hin sondern will oder wollte. Also wollte ist ja auch richtig aber "will" hat doch damit gar nichts zu tun.

Ich bin jetzt ziemlich verwirrt was ist denn jetzt richtig.

...zur Frage

Ich habe respekt vor dem Tod?

Grüetzi,
Manchmal, wenn ich gelangweilt rumsitze, so wie jetzt, denke ich an den Tod. Es gibt unzählige Möglichkeiten zu sterben und dann fällt mir ein, dass eine Person, die glücklich auf ihr Leben zurückschauen kann, sich vergewissert, dass es allen Todesszenarien entkommen/ausgewichen ist und deshalb ein weiteres Lächeln aufsetzten kann. Es ist gerade deswegen keine Verständlichkeit, seine ganze Lebenszeit ausschöpfen zu können. :)

Kommen euch diese Sinnesblitze ab und zu auch in den Sinn, also macht ihr euch gedanken darüber?

Bin auf eure Antworten gespannt.

Mit freundlichen Grüßen Jason

...zur Frage

Jobmöglichkeiten nach Philosophiestudium?

Ich bin 19 und interessiere mich sehr für Philosophie. Ich überlege das nach dem Abi zu studieren. Aber als was kann man dann arbeiten?

...zur Frage

Gibt es das Wort wöllte?

Gibt es das Wort "wöllte"? Beispielsweise erzählt jemand irgendwas negatives, worauf hin ich erwiedere "Also ich wöllte das nicht". "Ich wöllte nicht, dass man mich anlügt" oder so.

Ist das einfach schwäbischer Dialekt oder sagen das auch andere Leute?

...zur Frage

Sind Deutsche allgemein so kaltherzig?

Habe festgestellt, dass Deutsche sehr kaltherzig sind. Und auf Lebensfragen so antworten in dem Sinne "Du bist selber schuld", "Guck was du darauf machst", usw. In anderen Ländern stelle ich eine emotionalere und wärme soziale Interaktion fest. Woran liegt das? Und ist es überhaupt schön im deutschen Land zu leben? Oder ist es besser in einem Land zu leben, wo der materielle Wohlstand zwar niedriger, dafür aber der soziale IQ höher ist? LG, an jeden der sich damit auskennt und auseinandersetzen kann :)

...zur Frage

Wie ist es Philosophie auf Lehramt zu studieren?

Guten Morgen!

Ich bin dabei mein Abitur zu machen und würde gerne Philosophie und Geschichte auf Lehramt studieren. Vielleicht gibt es hier einige die Philosophie studieren und mir ein wenig berichten können wie es ist. In alle Hinsichten. Positive sowie negative Erfahrungen. Ich bin sehr dankbar für eure Erfahrungen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?