Bleibe ich ein Schüler (Psychologie)?

3 Antworten

Es ist doch allein deine Sache, welchen Gewinn du aus deiner schulischen Edukation mitnehmen möchtest. Wenn es, wie du es darlegst, bloß die Abscheu gegen die Eruierung von Lehrwissen ist, so sagt das nur etwas über dich selbst aus, nichts aber über deine Lehrer und/oder dein soziales Fahrwasser.

Netzwerke, ob digital, analog, ob emotional oder pragmatisch, sind eine große Chance für jede Art von Persönlichkeit. Aber es scheint, als zögest du aus dem von dir gewählten bewusst allein die Isolation als herausragendste Qualität, wo es doch noch so viel mehr zu bieten hat. Determination erlegst du dir also selbst auf, vielleicht, weil du es hinter Maske deiner aufgetragenen Emotionen so wünschst. Grenzen können auch Geborgenheit suggerieren.

Deine Frage hat daher den falschen Adressaten.

Im Übrigen ist Obsoleszenz ein Alleinstellungsmerkmal. Es kann weder ein Zuviel, noch ein Zuwenig davon geben.

Viele Menschen haben es geschafft, sich nach oder sogar schon während der Schule aus der schädlichen Schulsozialisation zu befreien, andere schaffen es nach vielen Jahren. Unmöglich ist es nicht, aber viele versuchen es ihr Leben lang nicht einmal.

habe mehr freude am leben als an deinem intellekt!

Was würdest du studieren, wenn du der intelligenteste Mensch der Welt wärst?

Ohne über die Definition von Intelligenz zu debattieren, würde ich gerne wissen, welches Fachgebiet du studieren würdest, wenn Intelligenz, Talent oder sonstige Fähigkeiten kein Hindernis darstellen würden.

Anders ausgedrückt: Wofür sollte man unbegrenzte intellektuelle Fähigkeiten einsetzen und warum?

Über genauere Spezifikationen der Antworten (z.B. ob nun Physik oder Ingenieurswissenschaften) und Angabe von Gründen würde ich mich freuen.

...zur Frage

philosophie als hauptfach (Schule)?

philosophie ist die Mutter der Wissenschaft: das reine denken. ohne Philosophie wären wir keine Menschen.

Aber trotzdem wird Philosophie (zumindest in Österreich) erst im letzten Jahr des Gymnasiums gelehrt. Dabei ist es doch eigentlich sehr wichtig denken zu können, schon als Kleinkind.

Also wäre es nicht am besten Philosophie als pflichtschulfach von Anfang an (zumindest nach der Volksschule/Grundschule) im studenplan zu haben?

...zur Frage

Hochschulreife = Nicht dumm?

Ich weiß, dass Schulnoten wenig über die Intelligenz eines Menschen aussagen. Ich habe meine Fachhochschulreife (Fachabitur) in Wirtschaft und Verwaltung mit der Note 3,1 bestanden. Kann man aber davon ausgehen, dass ich nicht völlig dumm bin bzw. keine geistige Behinderung (Iq 60) habe?

...zur Frage

Jobmöglichkeiten nach Philosophiestudium?

Ich bin 19 und interessiere mich sehr für Philosophie. Ich überlege das nach dem Abi zu studieren. Aber als was kann man dann arbeiten?

...zur Frage

Ab wann ist etwas eine Wissenschaft?

Ich kenne wohl die verschiedenen Wissenschaften wie Psychologie, Philosophie, Mathematik, Naturwissenschaft usw. aber warum sind diese eine eigene Wissenschaft?

...zur Frage

Wie ist es Philosophie auf Lehramt zu studieren?

Guten Morgen!

Ich bin dabei mein Abitur zu machen und würde gerne Philosophie und Geschichte auf Lehramt studieren. Vielleicht gibt es hier einige die Philosophie studieren und mir ein wenig berichten können wie es ist. In alle Hinsichten. Positive sowie negative Erfahrungen. Ich bin sehr dankbar für eure Erfahrungen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?