bleiakku kurzschluss fest machen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann man eine 6 Volt-Glühbirne(ist ein Kaltleiter) in Reihe einschleifen, die mehr als 60 Watt (10 A) aufnehmen kann, wenn dann ein Kurzschluß auftritt, dann fällt die gesamte Spannung an der Birne ab! Ω

glänzende Idee. Ein Tip zur Berechnung der Birne: Der Kaltwiderstand ist ca. 1/10 tel des Widerstands bei Nennleistung. Also 60W Birne zieht 10 A warm, macht 6/10 tel Ohm, ergibt kalt 6/100 stel Ohm.

Wenn das noch zuviel ist, könnte man 2 oder mehr Birnen parallel schalten. Scheinwerferbirnen für VW-Käfer hatten früher 6 Volt und 2mal 55Watt. Wenn man also Fernlicht und Abblendlicht parallel schaltet, wären das ca. 3/100 stel Ohm Kaltwiderstand.

0

Ich verstehe nicht ganz. Sobald du eine Regelung einbaust gibt es keinen Kurzschluss mehr. Echter Kurzschluss wäre ja eine reine Begrenzung durch den Innenwiderstand. Wenn du eine Sicherung verwendest dann hast ja selbst bestimmt wieviele Ampere da rinnen dürfen. Bei einer 30 A Sicherung und 12V brauchst also einen 0,4 Ohm Widerstand mit 360W Wenn du selber mit 10 A zB arbeiten willst dann hast 4 Volt Spannungsabfall am Widerstand bzw 40W Verlust. Bei einer Glühbirne verschiebt sich der Widerstandswert natürlich bei Erhitzung, also kleinerer Widerstand im Niederamperebereich, aber doch nichts sinnvolles. Helfen kann meiner Meinung nach wirklich nur eine elektronische Regelung die in der Lage ist große Ströme zu beherrschen.

die idee mit der birne is richtig genial. im kalten zustand hat sie einen kleineren widerstand, was die verlustleistung an selibiger minimiert.... bei überstrom oder kurzschluss wird sie warm und hochohmig.

lg, anna

Was möchtest Du wissen?