blaustirnamazon

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum in aller Welt, wollen so viele zu einem Vogel eine ganz andere Art gesellen? Diese Frage ist hier schon so oft aufgetreten, daß es mich langsam nervt. Warum macht Ihr Euch nicht vor dem Kauf eines Papageien schlau. Es gibt Foren hier im Netz, da kann man sich echt schlau lesen aber scheinbar ist das zu mühsam. Die Vögel sind doch keine Versuchskaninchen. Wenn die Amazone noch jung ist, dann hol Dir noch eine und die beiden könnten ein schönes Leben miteinander führen. Vorsicht bei der Zusammenführung. Der neue, egal welcher darf nicht gleich mit in den Käfig, da ist Stress vorprogrammiert. Aber auch darüber kannst Du im Netz lesen oder im Forum Deine Fragen stellen. Ich hoffe, daß Du Dir es überlegst mit einem anderen Vogel zu vergesellschaften. Viel Glück

Du solltest Deiner Amazone überhaupt erst einmal ausreichend Zeit lassen, sich an Dich zu gewöhnen. Erst dann könntest Du Dich um einen passenden Partner kümmern! Andere, kleinere Vogelarten wie Wellensittiche oder gar Kanarienvögel sind keine geeigneten Gesellschafter für Amazonen! Viel Glück mit Deinem Papagei (woher weißt Du, daß es ein Weibchen ist?). Er wird es gebrauchen. elkepetra

Ich rate dir auf keinen Fall, andere Vögel - auch keine andere Papageien-/Kakadu-/Sitticharten - einer Amazone hinzuzugesellen. Und Kanarienvögel sind Finken, die passen ja nun gar nicht. Und passen tun eben auch keine Papageienvögel aus anderen Regionen. Ganz kritisch ist es selbst mit mittel- und südamerikanischen Papageien, die kleiner als eine Amazone sind. Da werden die zum "Tier" und du darfst dann alle Käfigpartner einheitlich Dr. Kimble auf der Flucht nennen. Es entsteht ein riesengroßer Stress für alle und ein riesiges Geflatter, bei dem sich die Vögel schwer verletzen oder sogar einen Herzschlag bekommen können.

Habe selbst eine Gelbstirnamazone, die sich noch nicht einmal mit einer anderen Amazone vertragen hat, aber mit einem Ara dann eine innige Freundschaft pflegte, allerdings nur, wenn sich beide von mir unbeobachtet fühlten. Auch Papageien können richtige Schlawiner sein.

Ich rate dir, im Fachhandel Leitfäden zur Amazonenhaltung zu kaufen (Gräfe&Unze und andere, kosten nicht viel). Du scheinst mir keine oder nicht viel Ahnung von Papageienhaltung zu haben. Damit sollte man sich beschäftigen, bevor man sich so spontan einen Vogel dieser Art kauft. Immerhin lebt er 40 bis 60 Jahre und ist kein Spielzeug.

naja ich hab sie in so einer vogelmesse gekauft und der verkäufer hat gesagt das es ein mädchen wär .... warum fragst du woher ich es weiß ?

Was möchtest Du wissen?