Warum gelten Heidelbeeren als sehr gesund, obwohl sie Blausäure enthalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Blausäure ist in Heidelbeeren nur in den Kernen enthalten, und das in so geringer Dosis, dass es ungefährlich ist. Denn die Kerne werden nicht verdaut und dadurch kommt die Blausäure gar nicht in den Blutkreislauf. Außerdem haben Heidelbeeren sehr wenige und sehr kleine Kerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tuvok2378
28.06.2016, 14:52

Ja wenn ich Heidelbeeren esse merke ich die Blausäure deutlich und es fühlt sichä ähnlich an wie nach dem Rauchen einer Zigarette. Ich habe früher ein paar Zigaretten geraucht und das leicht gribelnde spannende Gefühl ist vergleichbar.

0

Wil in den Blaubeeren die Menge schwindend gering ist und die Kerne so klein, dass du sie ausscheidest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tuvok2378
28.06.2016, 19:46

Wenn man Blaubeeren ist, nimmt man die Säure allerdings auf, ich merke dies und erkenne dies auch. Ich glaube nicht, dass die ganze Blausäure ausgeschieden wird, wenn die Kerne ausgeschieden werden.

0

Was möchtest Du wissen?