Blaue Flecken obwohl nichts passiert ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hinter blauen Flecken ohne ersichtlichen Grund kann ein Vitamin K-Mangel stecken. Das Vitamin steuert die Blutgerinnung. Ein Vitamin K-Mangel äußert sich dadurch, dass die Vitamin K-abhängigen  Blutgerinnungsfaktoren nicht mehr ausreichend produziert werden und das Blut weniger gut gerinnt als normalerweise. Dies stellen Ärzte mit dem Quick-Wert fest. Anstelle Vitamin K zu messen, misst man also den Quick-Wert.

http://www.meine-gesundheit.de/vitamin-k-mangel


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange es "nur" ab und an mal blaue Flecke sind, ist meist noch kein Alarm notwendig. Man stößt sich doch gern öfter mal und erinnert sich gar nicht daran. Ein Hinweis dafür wäre, wenn die blauen Flecke hauptsächlich an Beinen oder Armen sind, also den Bereichen des Körpers, mit denen man ständig irgendwo "aneckt". Kurzfristig können auch manche Tabletten, wie Aspirin oder Ibuprofen, eine leichte Blutverdünnung herbeiführen, die blaue Flecken wahrscheinlicher macht. Ist aber auch nicht dramatisch.

Was anderes ist es, wenn du auch plötzlich und ohne einen draufgekriegt zu haben oft Nasen- oder Zahnfleischbluten hast und kleinere Wunden nicht nach 1-2 Minuten, sondern erst nach 10 oder länger aufhören zu bluten. Dann sollte man an eine angeborene Blutgerinnungsstörung denken (Also Hämophilie oder auch Thrombozytenggregationsstörungen), die dann beim Arzt untersucht werden müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich vom Hausarzt untersuchen lassen. Häufig blaue Flecken ohne sichtbaren Grund sind nicht normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist du einfach sehr empfindlich, das kommt bei vielen vor das sie leicht blaue flecken bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?