Blaue Flecken an Fußgelenken, warum? :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt durchaus Fälle, in denen Behinderte nachts angeschnallt bzw. eingeschlossen werden, aber nur in bestimmten Fällen und durch ein Gericht angeordnet (Gefahr für sich selbst und/oder andere). Dies wird dann normalerweise regelmäßig geprüft.

Körperlich Behinderte bewegen sich oft viel zu wenig. Da stockt die Durchblutung und der Fuß wird blau.

Im Rahmen der Therapie gehen sie spazieren um den Blutkreislauf anzuregen.

Es waren geisitg Behinderte. Aber die Erklärung klingt logisch, vielleicht kommen diese Menschen ja auch zu wenig raus.

0
@schmookiepoop

Ich weiß, nur bezog sich das auf alle "Behinderten". Nur leider ist das Wort ohne Spezifikation politisch nicht korrekt

0

Hmm es kann sein dass man sie z.B beim schlafen anschnallt damit sie nivht runterfallen oder irendwoe abhauen.. es werden ja immernovh betreuer in deutschland gesucht weil der fachkraftmangel einfach zu hoch ist haben die keine andere möglichkeit (meine theorie, kann auch vollkommen falsch sein)

Anschnallen geht nur mit richterlicher Verfügung. Und die wird im Einzelfall erteilt. klingt etwas komisch.

0

Der Gedanke an Freiheitsberaubung durch Fußfesseln liegt natürlich nahe. Und je nach Schweregrad der geistigen Behinderung wirst du keine verwertbare Antwort von den Betroffenen erhalten. Wenn ALLE diese Flecken aufwiesen, kann es genau genommen kein Einzelfall sein, in dem jemand zur Bildung blauer Flecken neigt. Dann wäre es interessant, zu welcher Einrichtung diese behinderten Menschen gehören und was der MDK dazu sagt. Die schicken im Verdachtsfall unangekündigt Kontrolleure los!!!

Was möchtest Du wissen?