Blaue Flecken am Oberschenkel nach dem Reiten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Soraya,

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass man so seltsam auf dem Pferd sitzen kann, dass man hinterher blaue Flecken hat. Es muss also an etwas anderem liegen:

° Deine Reithose hat an genau dieser Stelle störende Innennähte

° Du hoppelt beim Reiten im Sattel so stark auf und ab, dass du an genau der Stelle aufkommst und daher die Blutergüsse entstehen.

° Es liegt am Sattel

Die letzte Antwort halte ich für die Wahrsheinlichste. Sieh dir mal das Bild, das Tapsi13 für dich hochgeladen hat, genau an. Siehst du die Schnalle im Kreis, da, wo der rote Pfeil hinzeigt? Die musst du vor dem Reiten IMMER ganz unters Sattelblatt hochziehen. Das habe ich früher (vor allem, wenn ich grade meine Steigbügel verstellt habe) oft vergessen. Erst merkt man es gar nicht, doch 2-3 Stunden nach dem Reiten tat es ziemlich weh und gab manchmal auch blaue Flecken.

Das würde auch erklären, warum die Blutergüsse woanders waren, als du im Westernsattel geritten bist. Schließlich ist das Bügelsystem dort anders angeordnet.

Viel Glück bei der Suche nach der Ursache (und ich hoffe natürlich, ich konnte helfen ^^)

Greetinx

4

Hi! Dankeschön für die Antwort :)

Also... es kann durchaus auch Punkt 2 sein! XD Mir waren die Steigbügel beim Westernsattel zu lang, also musste ich aussitzen und die Hafistute hat nen ziemlich flotten Trab. Ich bin da oft noch etwas überfordert, aber es gehts chon besser lol.

Ich glaube mein Problem ist, dass ich zu steif in den Hüften bin. Wenns schneller wird neige ich dazu zu klammern und verkrampfe total... Aber ich denke mit der Zeit wird das auch besser.

Also die Steigbügel ziehe ich immer ganz hoch, dran kanns nicht liegen... es ist irgendwie auch seltsam, dass das so sehr durchdrücken kann... da ist doch Leder drüber?!

Den blauen Fleck vom Westernsattel hab ich genau unterm Hintern >_<

Kann das auch am Bindegewebe liegen?

0
27
@Soraya

Erstmal: Danke für den Stern (:

Also, wenn das Leder drüber ist über der Schnalle dann drückt ja auch ncihts, aber wenn man vergisst, den Riemen ganz hochzuziehen, Drückt die Schnalle direkt aufs Bein und das ist AAuua^^

Aber du sagtest ja, dass es das nicht sein kann. Hmmh

Also die blauen Flecken vom Hoppeln?? Kann natürlich sein, ich kann es mir nur schwer vorstellen. Vielleicht hat es ja wirklich damit und in Kombination mit dem Bindegewebe zu tun?? Vielleicht hast du schwaches Bindegewebe... Das tritt alerding normalerweise ers in hohem Alter auf, oder?

0
4
@LittleLadyLou

Bitteschön :D

Irgendwie wird das langsam echt rätselhaft... aber ich habe gehört, dass das mit dem Bindegewebe erbbar ist und ich hab zum Beispiel auch an den Oberschenkeln nicht so straffe Haut! Meine Mutter hat dasselbe Probleme, anscheinend hatte sie das auch als sie noch jung war!

Vielleicht kauf ich mir doch eine Vollbesatz-Hose, dann hab ich vielleicht auch besseren Halt im Sattel... hm...

0
27
@Soraya

Wenn du vorhast, weiterhin zu reiten, würde ich mir auch eine Vollbesatshose kaufen.. Ich finde, das ist nicht so rutschig :D

Also es könnte natürlich sein, dass das mit dem Gewebe in der Familie liegt..

HAbe noch nie von sowas gehört, aber das könnte die Erklärung sein.

0

Vllt. stimmt was mit Deiner Blutgerinnung nicht, Du solltest das unbedingt mal beim Hausarzt abklären lassen durch eine Blutuntersuchung, sog. Gerinnungsstatus ! ANsonsten wenn so alles ok ist weichern Sattel nehmen, Zügel kürzer schnallen oder einen Schaffellbezug über den Sattel, ggf, drunter auch noch Gelpads ! Wirst sehen wie komfortabel Du dann im Sattel sitzt OHNE stumpfe Traumen wie z.B. Hämatome oder Petechien... ;-)

hallo! ich habe auch blaue flecken. ich ramm mir aber auch immer irgendwas gegen mein bein oder arm ;) bin ewig nicht mehr geritten und habe letzte woche wieder angefangen. prompt hatte ich auch blaue flecken und am donnerstag war ich nur im schritt im gelände und ich bin gestern mit einem bluterguss am oberschenkel aufgewacht. denke aber das das nicht so schlimm ist. und vom sitz kann es bei mir nicht kommen. bei dir würde ich auch auf steigbügel tippen, besonders wenn man die von oben einstellt und das leder nicht gefettet ist und der riemen sich schwer wieder nach unten ziehen lässt, geht die schnalle evtl. nicht ganz hoch und dann drückt das halt.

probleme beim Leichttraben

Hey :) Ich habe wieder eine Frage zum reiten: ich hatte jetzt 6 longenstunden. Schritt reite ihr ohne longe. Aussitzen im trab klappt schon ohne festhalten(an der longe). Beim leichttraben komm ich immer aus dem takt, wenn ich mich nicht festhält (wieso auch immer...). Könnt ihr mir tipps heben oder Übungen sagen??? Ach ja: bin vor dem reiten 6 Jahre Voltigiert.

Auf dumme antworten kann ich gerne verzichten! Danke :)

...zur Frage

Kann man unter einen Westernsattel eine schabracke legen?

hallo ich habe da mal eine Frage seit dem ich seit einem halben Jahr mein Pferd habe reite ich auf ihn mit einem Westernsattel aber vor kurzem wurde ihm die Sattel Unterlage zu klein und deswegen wollte ich fragen ob man unter einen Westernsattel auch eine Schabracke legen kann? Wenn nicht(scheuern etc) könnt ihr mir vielleicht eine sattel unterlage empfehlen?

...zur Frage

Unterschiede: Westernsattel und Englischer Sattel?

Hey, ich reite seit gut 10 Jahren, allerdings immer nur im Englischen Sattel. Ich habe vor kurzem eine neue Reitbeteiligung gesucht, und bin dann auf ein Kaltblut gestoßen, was mit Westernsattel geritten wird. Meine Frage ist jetzt, was es bei den zwei Sätteln genau für Unterschiede gibt, und worauf man achten muss, sowohl beim aufsatteln als auch beim reiten.

...zur Frage

Ist hier jemand der eine Patellaluxation hatte und vielleicht auch noch im Reitsport aktiv ist??

Mir ist vor 1,5 Wochen  einigemale die Kniescheibe hintereinander rausgesprungen und aktuell trage ich eine Orthese. Das ich momentan nicht aufs Pferd kann ist mir bewusst, aber ich frage mich jetzt wie lange ich darauf verzichten muss.

Eigentlich habe ich von meinem Orthopäden wegen der Sache eine Einweisung in die Klinik  bekommen welche dies bereits schon 1x operiert hat, aber davor drücke ich mich irgendwie (Advents-/Weihnachtszeit im Krankenhaus ist nicht gerade das was ich mir vorstelle 😉).

War hier jemand vielleicht in der selben Situation oder ähnliche Lage? Wie lange muss ich ungefähr rechnen?

Das der Snowboard-Urlaub zwischen den Jahren für mich gelaufen ist, ist mir inzwischen bewusst.

...zur Frage

Wie reagieren Pferde auf Erdwespen?

Ich bin vor einigen Tagen vom Pferd gefallen und jeder rätselt nun, wieso.
Ich war in Schottland auf einem frisch abgeernteten Stoppelfeld reiten und von einer Sekunde auf die andere ist mein Pferd losgerannt, als ginge es um sein Leben. Es hat sich durch nichts und niemanden stoppen lassen.
Eine Freundin kam auf die Idee, es könnte sich um Erdwespen handeln und deshalb würde mich wirklich interessieren, ob die aufgelisteten Umstände typische Hinweise für so etwas sind.
Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Leichttraben ohne Sattel

Hallo zusammen, ich habe da mal eine theoretische frage. kann man beim reiten ohne sattel leichttraben und wenn ja wie soll das gehen ohne steigbügel und ohne das man nach hinten rutscht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?