blauber fleck am po

5 Antworten

Im weitesten Sinne: Nävus (Naevus) oder Muttermal; davon gibt es ganz viele verschiedene - je nach Farbe, Form etc. Ein blaues Muttermal könnte ein Naevus coeruleus sein; wenn es mehr ins Rötliche geht, ein N. flammeus. Ein Mongolenfleck wäre mehr oben am Rücken.

Nein, eher am Po oder Steißnähe. Gerade Dunkelhäutige haben diese oft am Po. ( Ich möcht hiermit aber nichts Pauschalisieren)

0

Geburts- oder Muttermale sind Flecken auf der Haut Ihres Babys, die entweder ein Leben lang bleiben oder nach einiger Zeit verblassen. Einige Geburtsmale werden "Storchenbiss" genannt, wenn Sie im Nacken, auf der Stirn, den Augenlidern oder der Nase sind. Die Male im Gesicht heißen auch manchmal "Engelsküsse". Diese roten, marmorierten Punkte verschwinden irgendwann in den ersten Monaten oder Jahren. Andere Geburtsmale bleiben für immer.

Meinst du den sogenannten "Mongolenfleck/Sakralfleck"?

jaaaaa genau danke :))

0

Was möchtest Du wissen?