Blaubeeren im eigenen Garten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sorten sind alle gut! Viel wichtiger ist die Erde und später dann die Düngung und das Schneiden. Du kannst nur Spezialerdemischungen verwenden oder Walderde von dort,wo auch Heidelbeeren wachsen. Achtung:darft Dich nicht erwischen lassen beim Erdeklau, das ist verboten!!! Kulturheidelbeeren brauchen beim Pflanzen ein Erdaushub von wenigsten 80 mal 80. Besser wäre noch 1 Meter mal 1 Meter! Wir haben das Erdloch rings rum mit Folie versehen!!!

Hallo!

Es gibt inzwischen sehr viele für den Garten geeignete großfrüchtige Blaubeeren. Du findest sie in den Pflanzenkatalogen der Händler. Immer mehrere verschiedene Sorten nehmen, wegen der unterschiedlichen Blütezeit und der besseren Befruchtung. Das Problem ist der Boden der etwas sauer sein sollte und immer ausreichend feucht sein muss. Ausserdem müssen die Sträucher um zu tragen durch beschneiden gut verzweigt und ausreichend gross sein.

Wenn Du jemanden kennst der sich mit dem Blaubeerschnitt auskennt ist es kein Problem. Ansonsten musst Du Dir durch probieren Erfahrungen zulegen.

Vor allem nach dem Anwachsen im Herbst ausreichend beschneiden. Nur dann kommt starker Austrieb!

Kulturheidelbeeren, brauchen ein saures humusreiches Substrat. Am besten Komposterde mit Torf mischen. Das Pflanzenloch sollte möglichst groß gewählt werden. Eine drainage Schicht aus Tonscherben oder ähnliches, verhindert Staunässe, was sie nicht vertragen. Kulturheidelbeeren lieben einen Standort mit voller Sonne.

Was möchtest Du wissen?