Blau Algen entfernen?

1 Antwort

Hallo,

Blaualgen, die ja Cyanobakterien sind, kann man natürlich mit
Antibiotika "umbringen" - aber leider geht das nicht, wenn man Fische im
AQ hat - denn leider würde man diese mit so einem Medikament auch
umbringen.

Und mit der Dunkelkur ist es auch schwierig - natürlich hilft sie -
aber nach kurzer Zeit fangen die Bakterien wieder an, das AQ "feindlich"
zu übernehmen.

Eigentlich weiß niemand so wirklich, wie man sie sicher bekämpfen
kann, denn was bei dem einen hilft, hilft bei dem anderen noch lange
nicht.

Wir haben im Verein mal eine ganze Versuchsreihe gemacht - um ein
wirklich gutes "Beseitungsmittel" zu finden. Wirklich gehofen hat nur
folgendes:

- mit einem dünnen Luftschlauch so viel von dem grünen Zeug absaugen wie es geht

- großer Wasserwechsel (mind 70 %)

- und dann - obwohl wir alle nichts von chemischen Algenvernichtern halten - hat das Mittel Algenstop spezial von Femanga geholfen

Der Wirkstoff ist Salicylsäure - ein Bestandteil vom Schmerzmittel ASS. Aber bitte trotzdem nie auf die Idee kommen, solche Tabletten ins AQ zu werfen.

Bitte beachten: Es MUSS das Algenstop spezial sein, das Algenstop General hilft bei Blaualgen nicht wirklich.

UND: den Garnelen macht es nichts, weil dieses Mittel, im Gegensatz zu anderen Anti-Algen-Mitteln KEIN Kupfer enthält.

Weder Antennenwelse noch Schnecken fressen diese Algen. Wir konnten
allerdings in einem der AQ auch beobachten, dass die
Spitzschlammschnecke - Lymnaea stagnalis - diese Algen (Bakterien)
frisst. Da sie aber eigentlich eine Teichschnecke ist, verträgt sie
keine Temperaturen (auf Dauer) über 25 Grad.

Absoluter Unfug wäre es, das AQ völlig leerzuräumen und neu
aufzusetzen. Gerade ein Blaualgenbefall deutet auf ein ziemlich
gestörtes biologisches System im AQ hin - und wenn du es komplett neu
machst, hast du gar kein biologisches System mehr - auch für den
vorhandenen Besatz wäre das ein Disaster, denn während der erneuten
Einlaufphase wäre dieser in absoluter Lebensgefahr.

Gutes Gelingen

Daniela

Destilliertes Wasser fürs Aq?

Hallo!

Darf man destilliertes Wasser fürs AQ verwenden? Zum Beispiel, um es ein wenig weicher zu machen? Und würden meine Fische (Guppys, Welse, Fadenfische, Neons) und Garnelen (Crystal Red) das vertragen?

Freue mich auf Antworten!

Anna

...zur Frage

Algen für das Aquarium “züchten“?

Hi und zwar habe ich das Problem, dass ich algen fressende fische im Aq habe aber jetzt keine algen mehr da sind. Wie kann ich welche “züchten“

...zur Frage

Weißpünktchenkrankheit behandeln, aber Garnelen mit im Becken!

Wie behandle ich Ichtyo in nem Becken wo Garnelen mit drinsind.
Die Temperatur kann ich von daher ja nicht weit hochdrehen und auch das Medikament ( Medica Lifeguard) das ich dahab soll bei Invertebraten nicht angewendet werden.
Sind aber schon etliche Guppys sowie Neons befallen. Die Garnelen krieg ich aus dem Becken nicht raus, ohne das Komplette Ding leerzuräumen und Ersatzbecken is platzmäßig eher schlecht. Also her mit den Ratschlägen;-)
Ist ein 128l Becken, Wasserwerte passen laut Test.

...zur Frage

Fressen garnelen algen?

Ich habe wahrscheinlich grüne Algen auf meiner wurzel im aq undich wollte wissen ob es was bringen würde wenn ich garnelen kaufwn würde

...zur Frage

Wie kann ich diese Algen bekämpfen? Und was für Algen sind es?

Hallo, der Besatz meines Dennerle Nano Cube 30 Liter ist folgender: Kampffisch männchen (Betta spledens), 1 Gelbe Turmdeckelschnecke (tylomelania sp. orange), 1 Geweihschnecke und mehrere Posthornschnecken.
Mein Problem ist folgendes: In meinem Becken bilden sich schon seit längerem viele Algen (siehe Bilder). Kann mir wer sagen, wie ich diese Algen bekämpfen kann? Danke im voraus. LG

...zur Frage

Algen im Aquarium was soll ich tun?

Ich weis nicht was für algen es sind aber sie sind überall. Was kann ich dagegen tun ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?