Blattläuse überall im Garten, was tun?

9 Antworten

Bei einer Invasion auf sämtliche Pflanzen greife ich auch mal zur Chemiekeule. Ich habe einfach nicht die Zeit und Muse die Blattläuse tagtäglich zu betreuen. Leichten Befall lass ich, damit die Ohrenkneifer, Florfliegen, Marienkäfer und Co. was zu knabbern haben. Auf Obst & Gemüse bin ich dann wieder etwas energischer...

54

Welche Chemiekeule? In den meisten käuflichen Spitzmitteln gegen Blattläuse ist Kaliseife und/oder Rapsöl, Teebaumöl, etc. Kaliseife ist aber der Renner. Es wirkt einfach ma besten und ist ungiftig. Chemie ist für Blattläuse völlig überflüssig, gerade auf Obst und Gemüse.

0

Da hilft nur Chemie. Aber nur am Abend (nach Sonnenuntergang) spritzen, weil dann keine Bienen o.ä. fliegen. Das Gift hat sich über Nacht abgebaut.

Die Blattlause sind fur Gras und Mensch ungefährlich. Also einfach auf die Marienkaefer warten.

Was kann man mit Unreifen äpfeln machen?

Hallo Bei uns im Garten ist ein sehr großer Ast abgebrochen von einem Apfelbaum. Nun liegen überall unreife äpfel rum. Kann man irgentwas damit anfangen? Oder an irgentwen verkaufen?

...zur Frage

kleine Löcher im Rasen?

Ich habe heute in meinem Rasen unzählige Löcher entdeckt. Die Löcher sind kreisrund mit ca 0,5 cm Durchmesser. Auf einer Fläche von viellecht einem halben Quadratmeter habe ich mal eben 30 solcher Löcher gefunden. Sieht aus als hätte jemand gleichmäßig im ganzen Garten mit einem Bleistift senkrecht reingestochen. Ausser den Löchern gibt es keinerlei weitere Schäden am Rasen. Hat jemand eine Idee was das sein könnte???

...zur Frage

Brennnesselsud gegen Blattläuse - geht auch Schachtelhalm?

Hallo,

Ich habe schon ofters gehört, dass kalter Brennnesselsud gegen Blattläuse hilft, nun lese ich in einem alten Forum:

In der Januar-MSG steht in einem kleinen Artikel, dass jetzt nachgewiesen wurde, dass Brennnesselbrühe nicht gegen Läuse wirkt (siehe auch http://www.mein-schoener-garten.de/article/article.htm?snr=2117&rub_snr=1):

Auch wenn dort nicht angegeben wurde ob kalte Brühe oder "warme" Brennnesseljauche - für einen Placeboeffekt für meine Pflanzen möchte ich mich nicht unnötig verbrennen. ^^

Auf Wikipedia lese ich jedoch:

Die Brennnesseln finden insbesondere im biologischen Gartenbau vielfältige Verwendung. Ein scharfer Kaltwasserauszug (nur 24 Stunden angesetzt) als Pflanzenstärkungsmittel festigt durch die enthaltene Kieselsäure die Zellwände der damit gegossenen Pflanzen und stärkt sie so gegen den Befall beißender wie saugender Insekten.

Nach der Logik her müsste demnach auch Schachtelhalm, wenn nicht sogar besser, wirken. Stimmt mein Gedanke oder gibt es noch bessere Tipps?

m.f.G. Alea

...zur Frage

Moos statt Rasen aussäen, pflanzen?

Unser Garten ist ziemlich groß, es gibt einige Stellen, die im Schatten liegen. Dort wächst fast nur Moos. Mir gefällt das sehr, ich mag auch gerne barfuss drüberlaufen. Kann man eigentlich den ganzen Rasen durch Moos ersetzen- angenommen es würde ausreichend feucht gehalten? Wegen der Bewässerung: wir haben einen Brunnen- und es würde mir das Rasenmähen ersparen.

...zur Frage

Wie kann ich diesen kaputten Rasen wieder "reparieren"?

Hallo, Ich hätte ein paar Fragen zu meinem Rasen und hoffe mal, dass es einige unter euch gibt die mir dazu ein paar antworten geben könnten. Ich habe unten entsprechende Fotos angehängt und lege jetzt am besten mal los: 1. Wie auf den Fotos zu sehen ist fehlt an etlichen Stellen der Rasen und generell ist unser Rasen nicht wirklich Dicht bewachsen. Wie schaffe ich das das diese Lücken möglichst gut wieder zuwachsen (Rasen neu säen, Düngen, wie oft Bewässern, usw.)? 2. Zudem wächst extrem viel Unkraut auf dem Rasen. Sollte ich dieses vorher entfernen (Vertikutierer)? 3. Wir haben eine riesige Ameisen Plage in unserem Garten seit diesem Jahr. Überall im Garten sie riesige Mengen an Ameisen, was kann ich dagegen tun? Danke schon mal im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?