Blasenspiegelung sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Blasenspiegelung ist nur ein weiteres Werkzeug der Diagnostik. Sie wird Ergebnisse liefern diese oder jehne. Aber die Ergebnisse werden in die Beurteilung der gesamten Situation eingehen. Die Instrumente dazu haben sich glücklicherweise in den letzten Jahren sehr verfeinert.So wirst du hinterher kaum Beschwerden haben.Ich sollte vielleicht noch sagen das ich weiß wovon ich spreche.Schau mal ich bin ein Mann. Und schon die Anatomie sieht bei mir einen längeren Weg bis in die Blase vor. Ich kann sagen ich hab das nicht genossen. Aber besonders schlimm war es auch nicht. Und danach war auch nichts. Also trau dich ruhig und freue dich das deine Leitung nicht so lang ist.😉 Das alles natürlich wenn du w. bist.solltest du m.sein gilt eigentlich das gleiche.bis auf den kürzeren Weg.Alles in allem aber kein Problem glaube mir! Also bis irgendwann mal und viel Glück 🍀.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halte ich für absolut überflüssig. Das Problem wirst du auch mit einer Blasenspiegelung nicht in den Griff bekommen, aber Schmerzen haben, ich hab auch ständig Probleme, man muss es mit Angocin oder T- Mannose versuchen. Angocin hilft mir immer auch bei tatalen Bakterienbefall, im Gegensatz zu Antibiotika, das verursacht wieder Blasenentzündungen. T-Mannose ist ein Zucker, das kenn ich nur vom Hörensagen. Ich selber habe eine Reizblase und auch oft Pilze. Das kann auch die Ursache von Schmerzen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magnum72
15.04.2016, 18:07

Das kann man doch nicht vergleichen.

0

nur was man sieht kann man beurteilen . schmerzen haben meist nur die , die sie haben wollen , die anderen 97% reden nicht drüber .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?