Blasenschwäche nach blasenentzündung?

3 Antworten

Auch wenn das Thema schon einige Jahre alt ist hoffe ich noch eine Antwort zu erhalten.

Ich hatte vor einigen Wochen ebenfalls eine Blasenentzündung, welche mit Antibiotika behandelt wurde. Bei der Nachuntersuchtung waren dann auch kaum noch Bakterien feststellbar und das brennende Gefühl beim Wasser lassen war weg.

Nach der Blasenenzündung bzw. während der Behandlung mit Antibiotika habe ich immer wieder etwas Urin verloren, was ich erst mal nicht so ernst genommen habe.

Der Urinverlust ist jedoch eher stärker geworden, sodass ich im moment nicht ohne Inkontinenz Einlagen aus dem Haus kann.

Nachdem der Hausarzt lediglich gemeint hat, dass es wieder weg geht und ich viel trinken soll ist die Situation trotzdem sehr belastend für mich, weshalb ich überhaupt nicht weiß was ich nun tun soll.

Hat hier jemand vielleicht Tipps?

Das hört sich eher nach einer neurogenen Störung der Harnblasse und/oder des Schließmuskels an. Dann wäre ein Gang zum Neurologe sinnvoll, außerdem solltest du dich über Beckenbodentraining informieren.

Hey. Solltest dringend zum Doc denn ne Blasenentzündung bekommt man nur mit Antibiotika behandelt. Sehr viel trinken, ist ganz wichtig!!

LG

bekommt man nur mit Antibiotika behandelt

das ist falsch!!!

0

Was möchtest Du wissen?