Blasenschwäche?!? Hilfe :(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kenne ich ... und man versucht es zurückzuhalten und schafft es nicht. Der Witz an der Sache ist, daß man durchaus alles zurückhalten kann, wenn man eben nicht zuhause ist.

Ich für mich habe festgestellt, daß es wohl so ist, daß der Körper sein vertrautes Programm fährt und ich - wenn das passiert - einfach nicht bestimmt genug gegen diesen Drang kontrolliere. Ich bin mit Gedanken woanders oder noch halb im Schlaf und dann bin ich offensichtlich nicht ganz Herr meines Körpers.

Ein weiterer Faktor bei nicht zurückzuhaltendem Urinabgang ist der PH-Wert des Urins. Wenn der zu sauer ist, dann versucht der Körper den Urin möglichst schnell loszuwerden.

Jetzt fällt mir wirklich ein Stein vom Herzen wenns jemandem ähnlich geht.. puh ^^

0
@3lullaby23

Sie können sich auch mal selbst das Buch von Hautmann und Huhland mit dem Titel Urologie ausleihen aus der Bücherei oder kaufen und lesen und ja, es gibt sehr viele Leute, die damit Probleme haben, meistens aber Frauen nach der Geburt eines Kindes, weil sich dann die Gebährmutter senkt und auf die Blase drückt und man kann die anheben mit einem Band usw. Bitte das Buch lesen und zum Arzt gehen. Es kann auch eine Verengung der Hanrröhre vorliegen, aber das muss Arzt abklären. Das wurde früher oft zu schnell dann operiert und ohne ausreichene Betäbung, aber heute wohl nicht mehr. Auf jeden Fall muss es mal untersucht werden bei gutem Urologen. Und viel Blasentee trinken und immer früh genug auf WC gehen und zur Vorbeugung gegen Harnwegsinfekte können Sie auch Urotablinen nehmen, Nitrofurantoin, aber die müssen vom Arzt verschrieben werden. HW-Infekte führen auch zu häufigem Harnabgang? Sie müssen sich auch warm anziehen mit Angoraunterwäsche und nicht auf kalte Bushaltestellenbänke setzen.

0

es kann auch eine interstitielle Cystitis sein mit ständiger Restharnbildung oder was Anderes. Besser wirklich erst mal vom Arzt abklären lassen. Ich hatte auch mal Probleme in dem Bereich. Ist bei mir aber wieder weg, besser geworden.

0

zurück halten ist gar nicht gut.

0
@Mucki007xyz

Ich glaube dass es wirklich damit zusammenhängt dass mein Körper es so erwartet dass er nach der und der zeit pinkeln darf.. Und ich warte wirklich oft sehr lange weil ich einfach zu faul bin.. Und so wie heute war es noch nie! Höchstens ein kleines bisschen morgens. Bin ich wo anders oder gar in der Öffentlichkeit ist es ja überhaupt nicht so!

Denkt ihr ist das dann im normalen Bereich?

0

Liebe 3lullaby23. es braucht dir auch nicht unangenehm sein zu fragen. Du bist mit deinem Problem nicht alleine, deswegen gibt ein neues Produkt, dass Urin super aufsaugt und dabei dünn und diskret ist. Wenn eine normale Slipeinlage also nicht hilft, kannst du vielleicht mal die Slipeinlagen oder Binden von Always Discreet ausprobieren, die für deinen Fall besonders gut geeignet sind. Wir würden dir auf jeden Fall raten einmal das Gespräch mit deinem Arzt zu suchen, um die Ursache herauszufinden. Oft fällt es gerade als Jugendliche nicht leicht darüber zu reden aber dein Arzt wird dich verstehen. Schildere ihm es einfach so wie du es auch hier schreibst. Er wird dir dann noch einige weitere Fragen stellen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Schau doch auch mal auf unserer Homepage vorbei: www.alwaysdiscreet.de. Dort findest du alle Informationen zu den Produkten und Wissenswertes, zum Beispiel zum Gespräch mit deinem Arzt. Außerdem kannst du über die Homepage eine Gratisprobe anfordern. Schreib uns gerne noch einmal, wenn du noch Fragen hast. Liebe Grüße, dein Always-Team

Zum Urologen gehen und auch zur Frauenärztin gehen. Evtl. liegt eine Gebährmuttersenkung vor oder ein anderes Problem, was auf die Blase drückt. Und Binden tragen Tag und Nacht. Und immer rechtzeitig und schnell auf WC gehen und nicht so viele andere Sachen erst machen. Oder es ist eine chronische Blasenentzündung mit Streß,- also Druckinkontinenz? Muss Urologe abklären mit Blasendruckmessungen usw. Am besten zu einer weiblichen Dr., also Urologin gehen, wenn Sie sich vor männlichem Doktor eher fürchten. Granu Fink kann auch helfen. Die Tabletten, rote Kapseln gibt es in der Apotheke.

hört sich nach einer leichten Blasen schwäche an, sicher nichts schlimmes, jedoch ein urologe wäre hier hilfreich! Auch ein Beckenboden-Übungen ..., z.B.!

Was möchtest Du wissen?