Blasenpflaster - sinnvoll oder Geldmache?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar, passende Schuhe, in denen man keine Blasen bekommt sind sicher die erste Wahl.

Mir ist es allerdings passiert, dass ich mir in meinen bestens eingelaufenen Bergschuhen, getragen mit den gewohnten Socken eine riesige offene Blase an der Hacke gelaufen habe. Und das ganze drei Tage vor einem geplanten 20km-Lauf! Also habe ich mir trotz meiner Skepsis so ein Blasenpflaster besorgt und draufgeklebt. Der Schmerz ließ praktisch sofort nach und den Lauf konnte ich ohne Probleme absolvieren. Die Blase heilte drunter innerhalb von 5-6 Tagen völlig ab.

Ich werde immer noch die Wahl passenden Schuhwerks vorziehen, aber für den Fall des Falles, habe ich jetzt Blasenpflaster vorrätig (und auch im Wanderrucksack dabei).

Für solche Fälle find ich's ja auch ok, nur die Werbung spricht leider eine völlig andere Sprache. Man hätte auch, wenn man nicht grad ne/n Wandersfrau/mann nehmen will als Werbefigur, jemand mit nem lauffreudigen Job nehmen können. Aber so, spricht die Werbung für mich "Highheels sind zwar nicht gesund, aber gei*l, und gegen die Schmerzen gibt's ja was..."

0

@funnygirl: Magst Du mal verraten, was für ein Pflaster das war?

0
@Heeeschen

Das Pflaster damals war ein Compeed. Aber ich habe jetzt auch das günstigere von Dr. Aldi(Süd) da, das sich bei einem meiner Kids auch schon als nützlich erwies. Aber ich denke das muss man dann schon selber austesten. Grüße, funny

0

Sicher, erstens wäre die Schuhwahl anders zu treffen, zweitens kann man aber auch Blasen ohne hochhackige Schuhe bekommen und dann helfen Blasenpflaster auch nicht viel dagegen. Da hilft nur: jeden Tag abfeilen und evtl. die Haut eincremen, damit sie weicher wird. Aber Hornhautfeilen muss man halt nicht dauernd neu kaufen, also sind sie schlechter fürs Geschäft....

Oh Verzeihung, merke gerade an den anderen Antworten, dass ich "Blasen" mit "Hühneraugen" verwechselt habe. Nehme alles zurück: bitte feilt Eure Blasen nicht ab!!! Na ja, hättet Ihr eh nicht getan.....

0
@soust

Hatte mich schon gewundert... Dachte Du spielst vielleicht auf Blasen unter der Hornhaut an - die sind auch fies...

0

Dein Appell ist grundsätzlich richtig und ich unterstütze ihn zu 100 Prozent! Das Dumme dabei ist halt, dass fußgesunde Schuhe zum sexy Outfit meist nicht wirklich gut aussehen. Insofern sollte man den Frauen raten, hochhackige Schuhe nur in Ausnahmefällen, also zum Tanzen beispielsweise, zu tragen :-)

Ja, wenn's unbedingt sein muß, dann so selten wie möglich - find ich auch.

Aber ich find auch "sexy" ist keine Frage der Klamotten oder Schuhe, sondern Ansichtssache... Ich find meine Freundin auch in Jeans und Turnschuhen unglaublich sexy... rrrrrrrrrr... ;)

0

Was möchtest Du wissen?