Blasenkrebs ohne Blut im Urin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nierenprobleme, trotzdem Blasenentzündung, Harnleiter, verschiedene Ursachen, auf jeden Fall kein Blasenkrebs.

Warum muß man immer gleich an Krebs denken? 

Warte den Termin beim Urologen ab.

Gehe zum Urologen - der ist für solche Erkrankungen zuständig! 

Und höre auf, nach Krankheiten zu googlen. Was soll das bringen, außer daß Du Dir einbildest Krebs zu haben!!!!!

Wenn man weiße Blutkörperchen im Urin hat, heißt es, dass im Urin etwas Blut ist, dass in 99% aller Fälle auf ein Harnweginfekt, Blasenentzündung hinweist.

Flankenschmerz, dann kann es auch eine Nierenentzündung sein.

Alle 3 Sachen sind ungefährlich.

Das wird dann mit Antibiotika behandelt.

Ich hatte das ständig -immer diese weißen Blutkörperchen. Es war jedes Mal ein Harnweginfekt zum Teil mit einer Nierenbeckenentzündung oder nur Nierenentzündung.

Da ich das ständig hatte, habe ich mich dagegen Impfen lassen und toi, toi seit einem Jahr war nichts mehr. Vielmehr im September ist das Jahr rum und dann kriege ich eine Impfauffrischung.

Das wird aber nur gemacht, wenn man das ständig hat. Muss man auch selbst Bezahlen.

Was möchtest Du wissen?