Blasenentzündung. Wie bekomme ich das Gefühl vom ständigen auf toilette müssen weg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gegen eine Blasenentzündung hilft es, viel zu trinken, auch wenn du dann noch mehr auf die Toilette musst. Wenn die Blase aber wirklich voll ist, brennt es nicht so sehr und der Erreger wird auch schneller rausgespült. Getrocknete Cranberries helfen auch, die haben irgendwas in sich, das hilft.

Wenn das aber demnächst nicht besser wird und möglicherweise auch noch Fieber dazu kommt, musst du auf jeden Fall zum Arzt. Denn wenn die Hausmittelchen nicht helfen, brauchst du Antibiotika.

Ja ich hatte gestern Blut im urin und auch fieber. Jetzt warte ich noch auf die Ergebnisse vom arzt

0

Leg dir eine wärmflasche zwischen die Beine und trinke "nieren und blasentee" der spült alles durch. Aber du solltest dringend zum Arzt, der verschreibt dir etwas womit die schmerzen und drang vor allem schnell nachlässt 

Gute Besserung :)

Ja den roggensack hab ich schon zwischen den beinen. Und der Arzt hat mir nen Antibiotika verschrieben

0

Nein, guck dass du dich warm hälst und besorge dir Cranberry-Kapseln oder Tee oder Saft. Guck, dass du deine Füße, dein Unterleib etc warm hälst. Mach dir im Wasserkocher Wasser heiß, mach PfeffeeminzTee rein, gib das in eine Schüssel und setz dich ca 5 bis 7 Minuten Rauf.

Hallo CrystalEm,

das ist natürlich wirlich unangenehm :( Warst du denn schon beim Arzt? Auf lange Sicht ist mit einer Blasenentzündung nicht zu Spaßen. Der Arzt kann dir da linderung und die richtigen Medikamente verschaffen. Schmerzmittel helfen nicht das Symptom zu bekämpfen.

lg Amelie

Viel trinken, am besten ein Tee der gut ausschwemmt. Das sorgt zwar dass du oft auf die Toilette musst, aber damit werden die Keime ausgespült. Brennnesseltee oder Blasen- und Nierentee.

Trinke viel, dann wird es weniger schmerzhaft.

Was möchtest Du wissen?