Blasenentzündung welche Symptome?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Anfang hat man nur ein unangenehmes Gefühl.

Bald darauf kommt ein scheußliches Brennen bei jeder Blasenentleerung dazu.

Springt man lediglich im Dreieck, dann ist es vermutlich eine Blasenentzündung.

Macht man zusätzlich noch einen Salto rückwärts (bei Männern), dann könnte es auch ein Tripper sein.

Was es aber wirklich ist und wie man dem im Fall des Falles begegnet, sollte man besser von einem Arzt entscheiden lassen.


https://www.dred.com/ch/symptome-bei-blasenentzuendung.html


Die Symptome


Wie bereits erwähnt, sind die häufigsten Symptome bei
Blasenentzündung ein ständiger Harndrang, dem nur kleine Urinmengen
folgen. Oft kommt ein Brennen beim Wasserlassen hinzu. Der Drang Wasser
zu lassen kann so stark sein, dass der Patient auch während der Nacht
zur Toilette gehen muss
. Viele berichten ebenfalls über das
Gefühl, dass die Blase nie richtig entleert ist, obwohl man gerade auf
der Toilette war. Weitere Symptome können ein trüber, übelriechender
Urin oder Blasenkrämpfe (Krämpfe im Unterleibsbereich) sein.


Sollten die folgenden Beschwerden auftreten, sollte umgehend eine Arzt aufgesucht werden:



Blut im Urin;
Fieber, Schüttelfrost;
Ziehen und Krämpfe im Beckenbereich (Unterbauch);
Brennen beim Wasserlassen, das länger als einen Tag andauert;
Erbrechen;

Diese Symptome können Anzeichen für eine Ausbreitung der Infektion sein. In diesem Fall kann die Entzündung weitere Organe, z.B. die Nieren, befallen.




Wenn Du unsicher bist, geh auf jeden Fall zum Arzt und lass den Urin untersuchen. Wenn man es nicht behandelt, kann daraus auch gerne mal ne Nierenentzündung werden und die tut höllisch weh!

Es brennt wie Feuer beim Wasserlassen.

Man muss ständig auf's Klo, dabei kommen nur ein paar Tropfen.

Außerdem brennt und sticht es beim Pinkeln fürchterlich.

Was möchtest Du wissen?