blasenentzündung von sex

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

VORBEUGUNG

  • Etliche Frauen leiden unter Blasenentzündungen infolge von Geschlechtsverkehr. Beim Akt werden die im Intimbereich vorhandenen Mikroorganismen in die Harnröhrenöffnung "einmassiert" und können besonders leicht den kurzen Weg in die Blase aufsteigen.
  • Zur Vermeidung sollte eine anfällige Frau daher unbedingt nach dem Akt immer gleich urinieren, um die Harnröhre zu spülen. Dies kann generell keiner Frau schaden und ist immer eine gute Vorbeugung. Sehr viele Frauen spüren auch einen Harndrang nach Ende des Liebesspiels, also eine biologisch so gedachte Abfolge. Bei vielen der nur milde betroffenen Frauen reicht ausreichend Trinken und zeitnahes Urinieren aus.
  • Bei wiederkehrenden Blasenentzündungen sollte eine Frau zusätzlich auf besonders große Trinkmengen setzen sowie regelmäßig Cranberry-Extrakt-Kapseln schlucken. Bei vielen Frauen reicht diese Maßnahme dann aus, um Blasenentzündungen zu vermeiden.
  • Wenn auch das nicht genügt, sondern Blasenentzündungen immer wieder auftreten, sollte der Erreger bestimmt werden und geschaut werden, ob sich eine Immunisierungstherapie anbieten könnte.

AKUT

  • Mit Blasenentzündungen ist nicht zu scherzen. Falls Blut im Urin ist oder besonders starke Schmerzen auftreten, ist unbedingt zeitnah ein Gynäkologe oder Urologe hinzuzuziehen, um gefährliche Situationen (wie z.B. lebensbedrohliche Nierenbeckenentzündungen) zu vermeiden.
  • Solange weder Blut im Urin ist noch die Schmerzen besonders stark sind, kann die ersten drei Tage versucht werden, mit Hausmitteln der Blasenentzündung Herr zu werden. Dazu unbedingt ruhen und schonen, mindestens 3 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken, davon relativ viel Heumanns Blasen-und-Nierentee (Apotheke) neben Mineralwasser, Saftschorlen, Tee. Eine Wärmflasche auf dem Unterbauch kann lindernd wirken. Bei mäßigen bis krampfartigen Schmerzen kann Buscopan Plus (Apotheke) helfen.
  • Bessert sich die Blasenentzündung nicht oder wird sie gar spürbar stärker, muss zügig ein Arzt aufgesucht werden, der mittels Antibiotika die Entzündung schnell heilen kann.

Also entweder dein Freund hat auch eine Infektion und er steckt dich an oder du bist untenrum zu trocken und dadurch wird das Wachstum von schädlichen Bakterien begünstigt. Da kann dein Freund aber nichts dafür, da helfen Salben oder das Mulitgyn Actigel, das wirkt antibakteriell.

Was möchtest Du wissen?