Blasenentzündung vom sperma?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das hat mit den spermien nix zu tun sondern mit Keimen, die durch die Bewegung in deine Harnröhre gedrückt werden. Am besten direkt nach dem GV immer ein mal aufs klo und pinkeln, damit die wieder rausgespült werden. Außerdem immer ausreichend trinken und deine Unterstube einigermaßen warm halten. Sowas kann echt nervig sein aber wenn Blut im Urin ist, solltest du lieber zu Antibiotikum greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt. Es hat nichts mit dem Sperma zu tun. Die Bakterien sind bei dir schon in der Blase. Ist bei sehr vielen Frauen so. Es kann durchaus von der Hygiene beiderseits kommen, da die Harnröhre der Frau halt mal sehr kurz ist. Deshalb haben es Männer nicht so oft. Viel trinken hilft, aber eine Blasenentzündung ist eine blöde Sache mit der du lieber mal zum Notdienst gehst. Der verschreibt dir ohne viel Fragen Antibiotika. Die erste Pille hilft sofort. Du musst dann trotzdem den Rest in den nächsten Tagen nehmen.
Zum Schluss ein super Tipp. "Strovac". Lass dich damit impfen. Es ist innerhalb des ersten Males 3 mal in gewissen Abständen, ich glaube immer ein Monat, nötig. Danach nur jeweils 1 mal im Jahr. Die Kosten werden leider nicht übernommen. Die erste 3er Packung kostet 100€. Danach jährlich nur noch 30€. Sprich deinen Frauenarzt mal darauf an. Dann hast du ewig Ruhe. Meine Frau lässt das jedes Jahr machen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnnyAppleseed
06.02.2016, 11:22

Was ich vergessen hatte. Die Bakterien lösen sich an der Innenwand der Blase durch die Bewegungen beim GV. Dadurch werden sie losgerüttelt. Ist leider so. Gute Besserung.

0

Das liegt nicht am Sperma sondern an der beim Sex entstehenden Reibung. Durch diese Reibung werden eigene (!) Darmbakterien in die Harnröhre befördert.

Aus diesem Grund musst du am besten sofort (aber spätestens innerhalb von 15 min) nach dem Sex auf Toilette und kräftig pinkeln damit die Bakterien wieder ausgespült werden. Es darf also nicht nur tröpfeln. Der Strahl muss stark sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich muss sagen, das dein Partner einmal öfter seine Unterwäsche wechseln sollte, und sein Glied auch mal öfter als 1-2x die Woche. Dann sollte so was nicht passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass die Spermien der Grund sind. Eher das ungeschützte Eindringen an sich. Am Glied gibt es häufig Bakterien, die dabei der weiblichen Blase relativ nahe kommen.

Vielleicht hilft es, wenn er sich vorher wäscht oder wenn ihr ein Kondom benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund muss "ihn" besser sauber machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine schöne Sache,

versuch es bitte mit einer Zeremonie gemeinsamer Vorbereitung auf euren Sex, dann hast du dort alles selbst in der Hand wie ihr das nächste Mal vorbereitet seid...

viel Glück und danach auch Spaß... und bitte konsequent bleiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht sollte sich dein Sexualpartner mehr Pflegen ☺ alles gute und weiterhin viel Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?