Blasenentzündung verschwindet nicht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Cranberrysaft hindert viele Bakterienarten daran, sich an die Zellwände der Harnwege zu heften. Verantwortlich für diese Wirkung ist demnach eine Substanz namens Proanthocyanidin. Sie gehört zu einer großen Gruppe von pflanzlichen Wirkstoffen, den Flavonoiden. Auch Blaubeeren enthalten Proanthocyanidin.

Meist kommen bei Blasenentzündungen Antibiotika zum Einsatz – mit dem Ergebnis, dass die Blasenentzündung schnell verschwindet, aber oft genau so schnell wieder kommt. Der natürliche Weg, der die Ursachen abschaltet, ist daher in vielen Fällen deutlich sinnvoller. Mehr dazu auf der folgenden Seite.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/blasenentzuendung.html

Guten Tag kmk39lmj318

das "Problem" habe ich vor zig Wochen ebenfalls kennen gelernt. Wobei ich nach Tagen -im super Speed Gang- endlich eine Apotheke aufsuchte um dort `ne "Hilfsmeinung" zu erhalten. Wie mir bewusst war, ergab der Blick in den PC etliche "Pillen" Angebote. So reifte mein Entschluss endlich zu zu packen. Die Entscheidung fiel auf -SOLIDACO- 20 Tabletten (9,97 Euro) die ich ausnahmsweise einmalig ausprobierte. Doch das Wunder passierte so nicht über Nacht! Meine Geduld wurde wochenlang weiter strapaziert....dazu die Notwendigkeit...wo ist das nächste Klo! Meine Wärmflasche wurde - waagerecht- ständiger "Begleiter".

Eine kleine, verlängerte "Leidensgeschichte", die nun fast überwunden ohne Arzt Besuch. Meine Trinkgewohnheiten blieben im normalen Bereich, wobei auch Granberry Säfte keine Besserung brachten. Viel Geduld und der Wille sich nicht von diesem "Druck" ständig "einengen" zu lassen ergaben nach langer, langer Zeit eine verbesserte- keine perfekte- Normalität. Ich "arbeite" noch daran:)

Vielleicht ergeben andere Antworten eine perfekte Lösung für die Zukunft!? Fakt war meine Leichtsinnigkeit eine Wetterlage zu missachten!

Dir wünsche ich baldige Besserung!

Versuch mal weniger Fruchtsaft zu trinken oder sonstige Dinge die einen höheren Säureanteil enthalten. Geh noch einmal zum Arzt. Antibiotika sollte am besten helfen und lege dir ein Wärmekissen drauf. Trinke am besten (Kamillen)Tee. Das hilft immer. Leg dich hin und setz dich nicht auf kalte Untergründe.

LG Laura

Du solltest auf alle Fälle noch einmal zum Urologen gehen, der soll ein Antibiogramm machen, damit Du das richtige Antibiotikum bekommst. Rede mit dem Urologen, ob es in Deinem Fall evtl. sinnvoll ist, zu einem Nephrologen (Nierenfacharzt) zu gehen. Mit so einer lang andauernden Entzündung ist nicht zu spaßen.

Hi,

gehe auf jedenfall zum Arzt. Wenn die Entzündung nicht verschwindet, kann es sein, dass du dir einen antibiotikaresistenten Keim eingefangen hast. Dann muss es der Arzt mit einem anderen Antibiotika versuchen.

Vielleicht sind auch noch weitere Untersuchungen fällig.

Versuch doch mal ein Sitzbad mit Kamille, dass soll ja auch ein bewährtes Hausmittel sein.

Ich wünsche dir schnellstmöglich gute Besserung!!!!

Ich ( weiblich ) hatte auch jahrelang mit immer wiederkehrenden Blasenentzündungen zu tun, bis mir ein Arzt das Medikament " Urovaxom " verschrieb. Es ist eine Art Impfung. Ich hielt mich genau an die Einnahme, und ich sage dir, ich hatte bis heute nie wieder eine Blasenentzündung.

Was möchtest Du wissen?