blasenentzündung und blut um urin? bitte helft mir :(

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zur Linderung, viel viel viel viel Blasentee trinken, vielleicht eine warme nicht heiße Wärmflasche zwischen die Beine klemmen, das hat bei mir immer geholfen. Und ruf beim Arzt an, vielleicht kommt er auch bei dir daheim vorbei, wenn du ihm schilderst wie schlimm es ist.

Erstens sind ist es wahnsinnig Schmerzhaft und zweitens auch nicht ganz ungefährlich, denn wenn Blut dabei ist, ist es wohl schon auf den Weg in die Nieren, dann wirds bös. Also schnell jemanden kommen lassen...Gute Besserung, ich hatte das schon so oft -.-

Hallo,

bei einer Blasenentzündung ist das A und O - v i e l - trinken, am besten Salbeitee oder Tee aus echtem Goldrutenkraut und Birke = harntreibend und antibakteriell

aber, wenn sich das so manifestiert hat, wie bei Dir hilft nur ein umgehender Arztbesuch, bzw. eine Antibiotikabehandlung, da Deine Nieren schon gefährdet zu sein scheinen.

ganz gut hilft auch:

Bärentraubentee (Apotheke) wirkt harntreibend und antibakteriell 2 TL getr. Blätter mit 500ml Wasser heiß übergießen, 15Min. ziehen lassen oder kalt ansetzen und 12 Std. ziehen lassen, abseihen. 3x tägl. Eine Tasse trinken, nicht länger als 1 Woche anwenden.

Bärentraubenextrakt als Tee od. Tabletten (Apotheke) – Zusätzlich Vitamin C zuführen und so das Blasenmilieu säuern, dass die Keime sich nicht so leicht ansiedeln und vermehren.

Die in Meerrettich sowie Kapuzinerkresse enthaltenen Senföle wirken bei Infektionen der ableitenden Harnwerge und Blase genauso gut wie chemische Antibiotika. Die Öle töten die für die Entzündungen verantwortlichen Keime ab.

Den Unterlaib schön warm halten.

Fußbad mit Senföl. 3 El. Senfmehl in mögl. Warmes Wasser + Füße morgens + abends max. 10 Min. darin baden. Füße mit klarem Wasser abspülen

Teemischung 2 El. Zimtpulver + 1 Tl Honig in einem Glas lauwarmem Wasser verrühren und trinken. Soll die Keimbesiedlung in der Blase bekämpfen.

Unterstützen kannst Du Dein Immunsystem hervorragend mit Propolis-Tinktur (Apotheke) Propolis ist das Kittharz der Bienen, mit dem sie unter anderem ihren Bienenstock frei von Keimen halten. Propolis wirkt antibakteriell, antiviral, fungizid, immunstimulierend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, wundheilend

Einige Tropfen der Tinktur mit etwas Wasser oder auf einem Stück Würfelzucker 2 x täglich über einen längeren Zeitraum trinken/schlucken.

Extrakte aus Canberry und Kürbiskernen (Apotheke) können den Beschwerden vorbeugen. Cystorenal Canberry plus (Apotheke) kombiniert beide Heilpflanzen+ schützt nachweislich vor.

Zunächst gilt es aber die Anweisungen des Arztes zu befolgen, und - gaaanz viel trinken.

Gute Besserung

Ohne Arzt kommst du hier nicht weg. Deine geschilderten Symptome passen zu einer Blasenentzündung, aber auch leichte Nierenkoliken bei kleinen, abgehenden Steinen können Blutungen und Entzündungen verursachen.

Lass das Ganze abklären und dich sobald wie möglich von einem Urologen oder auch erstmal deinem Hausarzt behandeln (sobald dich einer hinbringen kann).

Uhh* ich hatte das selbe Problem bei Blasenentzündung kann man schnell rückfällig werden. Also ich hab Antibiotika bekommen danach ging es wieder später hatte ich es nochmal hatte Angst das es bis zu die Nieren hoch kommt. Du musst einfach nur Trinken, trinken,trinken... nur trinken dann wird alles gut (:

Du musst so schnell wie möglich zum Arzt. <wahrscheinlich hast du schon eine Nierenbeckenentzündung- Sobald jemand daheim ist, lass dich zum Arzt bringen.

Und weiter immer schön viel trinken. Mach dir eine Wärmflasche und lege sie auf.

Du musst aber irgensdwie zum Arzt gehen, anders wirst du die Entzündung nicht mehr los, du brauchst Antibiotika

Morgen, beruhige dich erst mal.Das hatte ich und meine geschwister auch schon mal. Minimal blut im Urin,kein halt mehr und tropfen weisse genau wie die schmerzen.Das klingt alles nach einer Entzündung/kanalverängung.Es ist ansteckend säubere also immer das Klo und du musst damit zum Arzt.Zuerst probiert er es mit Medikamenten sind die nicht hilfreich kann es sein dass du operiert musst werden.Eine kleine harmlose Operation.Aber soweit muss du noch garnicht denken.Zieh dir Tena slipanlagen an die sind etwas dicker und spiziel dafür (in jedem supermarkt zukaufen) bis die medikamente ihre heilung haben.GB

88donuts 28.11.2013, 08:31

Das ist eine fortgeschrittene Blasenentzündung und keine Verengung, sonst hätte sie das ja immer...und ganz so harmlos ist das auch nicht, weil es sich ausbreitet. Noch dazu ist das nicht ansteckend sondern das bekommt man durch Bakterien. Wie eine Verengung ansteckend sein sollte, ist mir auch schleierhaft...

Da helfen nur Antibiotika und die Schmerzen sind bei jedem anders, manchmal gar nicht auszuhalten. Und wenn Blut dabei ist, ist es schon eine schwere Blasenentzündung...von beruhigen kann da nicht die rede sein, wenn man die ganze Zeit Schmerzen hat.

0

Geh doch jetzt zum arzt

Was möchtest Du wissen?