Blasenentzündung? Reizblase?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört sich nach einer Blasen- oder Harnwegsinfektion an. Ich würde daher nicht bis Dienstag warten, sondern schon morgen in eine Krankenhaus gehen und dort den Urin auf Keime oder Bakterien untersuchen lassen. Danach gibt es ein Medikament und dann sind die Beschwerden einige Stunden später meist schon vorüber. Mehr Infos gibt´s auch hier: http://www.inkontinenz-beratung.org/blasenentzuendung-inkontinenz/

Naja, mit "einige Stunden später sind die Beschwerden weg" wäre ich mal vorsichtig, das sorgt nur für Enttäuschungen. Bei mir hat es teilweise bei einer ordentlichen Blasenentzündung trotz Antibiotikum noch eineinhalb Tage gedauert, bis ich wieder schmerzfrei war... Also nicht frustriert sein, wenn's nicht in wenigen Stunden weg ist. Das muss nicht bedeuten, dass das Antibiotikum nicht wirkt!

0
@Bettylein123

War heute bei meiner Frauenärztin ! Es ist tatsächlich ein Harnwegsinfekt.. Es wurden in meinem Urin Blut, Entzündungszellen und Eiweiß gefunden. Auch meine Blasenwände waren leicht verdickt. Habe dadurch das es in die Niere gewandert ist auch erhebliche Rückenschmerzen aber habe ein Antibiotika verschrieben bekommen das ich 5 Tage lang einnehmen soll.

0

Hallo, gut dass du dir gleich einen Termin beim Arzt gemacht hast. Ich vermute du hast dir eine Blasenentzündung oder Harnleiterentzündung zugezogen. Trink bis dahin Blasen- und Nierentee und/oder Preiselbeersaft und halte dich warm.

Gute Besserung LG Sonnenwinkel

Danke :) Ich hoffe es ist tatsächlich nicht sowas wie Harninkontinenz.. bin nämlich erst 14 :) Aber habe Angst viel zu trinken und wieder meine Blase nicht kontrollieren zu können....

0

geh auf jeden fall zum artz oder in die apotheke!!!!!!!

Reizblase - welche Medikamente helfen(16 Jahre)?

Hallo,

ich habe seit ich denken kann immer mal wieder Probleme mit ständigem Harndrang gehabt, auch schon als Kind. Seit einem Jahr habe ich aber durchgängig Probleme. Bin übrigens erst 16. Ich muss alle 30-60 Minuten aufs Klo, wenn nicht sogar noch öfter. Ich gehe aber dem Drang nicht sofort nach, gehe nur alle ein bis zwei Stunden aufs Klo. Ich versuche es zu trainieren, mit wenig Erfolg. Es nervt mich einfach nur noch. Ich war auch schon vor längerer Zeit mal beim Arzt, der festgestellt hat (was ich eh schon wusste) dass ich eine reizblase habe. Aber verschrieben hat er mir nix.

Habt ihr Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr die Reizblase losgeworden? Am besten wäre was, was schnell wirkt. Also keine Kürbiskerne, ich gehe bald in den Urlaub und würde ihn gerne genießen...

habe im Internet schon recherchiert, wo richtig viele Medikamente aufgelistet werden, die aber eigentlich alle nur bei einer Blasenentzündung empfohlen werden.
Ich will nicht irgendwelche Medis in mich reinschaufeln, gerade wo ich noch so jung bin. Wäre froh wenn ihr mir helfen könntet.

Eure Lou

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?