Blasenentzündung, oder doch noch mehr?!?

1 Antwort

Ich würde an Deiner Stelle noch einmal zum Arzt gehen.

Gut möglich, dass dieses Einmal-Antibiotikum nicht ausreichte. Ich bekam dieses Pulver auch verschrieben, als ich nach einer OP inkl. Katheter einen Harnwegsinfekt hatte, und dieses Pulver hat bei mir auch nicht angeschlagen.

Wichtig: Viel trinken. Am besten Wasser und Nieren- und Blasentee. Saft, Limo und Alkohol solltest du vermeiden.

Gute Besserung🍀

Danke, ich war allerdings heute nochmal beim Arzt.

Nun Leukos+++ statt ++ Arzt meinte, ich soll morgen bei meinem Arzt anrufen und eventuell auch eine Urinkultur anfertigen lassen

0

Urinprobe im Kühlschrank aufbewahren?

Hey Leute,

war letztens beim Frauenarzt zur Kontrolluntersuchung. Nun soll ich noch eine Urinprobe mit Morgenurin vorbeibringen.

Nun mein "Problem": Das erste Mal zur Toilette gehe ich um 6:00 morgens. Die Urinprobe könnte ich dann aber erst um 17:00 abends zum Arzt bringen, da ich jeden Tag arbeite. Ist das okay? Sollte ich die Urinprobe so lange in den Kühlschrank stellen oder besser nicht?

...zur Frage

Blasenentzündung, was kann man noch machen, nehmen?

Hallo, ihr lieben! Ich hab da mal ne Frage, Undzwar plagen mich seit ner Woche Unterleibschmerzen. Montag war ich zum Arzt, Blut - in Ordnung, Urin - in Ordnung. Überweisung zum Gynäkologen bekommen. Dort musste ich nochmal eine Urinprobe abgeben und es kam raus, dass ich eine Blasenentzündung habe, wohl auch schon seit längerem, diese nur nicht erkannt habe, da ich keine schmerzen beim Wasserlassen habe. Komisch, dass mein Hausarzt nichts gesagt hat, Naja das nur nebenbei. Gynäkologische Untersuchung war auch in Ordnung, ich habe Monuril ( Einmal-Granulat-Antibiotikum) bekommen, was auch sonst immer fix geholfen hat. Diesesmal aber nicht, Unterleibschmerzen sind immer noch da, bin fleißig am cranberry saft trinken und cranberola kapseln nehmen, aber irgendwie werde ich nicht richtig fit, Hab nun auch noch Schüttelfrost, aber kein Fieber. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, möchte auch nicht immer Antibiotika nehmen. Ansonsten trinke ich Viel, gehe nach dem Gv auf Toilette etc, ernähre mich ausgewogen. Hat vielleicht noch jemand einem Rat, was man machen/nehmen könnte und ähnliche Erfahrungen mit den Symptomen? LG Kim

...zur Frage

Blasenentzündung , nierenkolik?

hallo , ich bin in 15 ssw und war bis gestern 3 Tage im Krankenhaus - da ich plötzlich sehr strake nierenschmerzen bekommen habe(mit übergeben) . Mit dem Baby ist Gottseidank alles in Ordnung aber mein Urin war nicht in Ordnung und sie sagten das sei eine blasenentzündung. Am nächsten Abend bekam ich im KH wieder diese schmerzen nachts - eine Schwester gab mit buscupan und es ging nach einer Zeit .

Ich bekam außerdem Antibiotikum über die Vene und seit gestern nehme ich es oral.

Jedoch hatte ich gestern Abend wieder diese starken Schmerzen das ich schreien muss und mich übergeben muss , nach einer Zeit ging es dann wieder . Ich bin überfragt wieso meine Niere dann noch so wehtut, und ich merke wie der Schmerz jetzt schon wieder anfängt.

hat jemand eine Lösung ?

...zur Frage

Grummeln im unterleib?

Ich habe ein grummeln im unterleib und seit Tagen auch ein leichtes ziehen aber eher selten.Ich habe auch Schmerzen beim Urinieren und war beim Arzt und gab eine Urinprobe ab.Mir wurde nicht gesagt da sich schwanger sei.Hatte heute beim Stuhlgang dann große Probleme,könnte das miteinander hängen.Weiss jemand was das sein könnte?

...zur Frage

Leukos +++ Blasenentzündung?

Hallo,

Mittwoch war beim Arzt wegen einer Blasenentzündung, auf dem Schein stand Leukos ++

Ich bekam Fosfomycin. Heute war ich nochmal in der Hausärztlichen Notfallpraxis, da die Beschwerden immer noch nciht durch das einmal Pulver weg sind.

Ich hatte bis gestern Abend oder heute keine Schmerzen beim Wasserlassen, muss nur oft auf die Toilette und meine Blase drückt. Nun brennt es nur ein wenig beim Wasserlassen

Es wurde nochmal Urin getestet. Diesmal Leukos +++

Wie kann das denn trotz Antibiotika sein?

Als ich das erste mal im letzten Jahr die Entzündung hatte, ging es durch fosfomycin weg.

Ich habe allerdings in den letzten Tagen auch nicht ganz so viel getrunken.

Die Ärztin heute meinte, ich soll nochmal zu meinem Arzt gehen und eventuell auch eine Urinkultur machen lassen.

Hat sich die Blasenentzündung jetzt noch verschlimmert, und wie kann das überhaupt sein?Oder habe ich gar eine andere Erkrankung.

Ich trinke seit heute viel mehr und benutze auch die Wärmflasche

...zur Frage

Immer totale übelkeit und schwindel beim aufstehen?

Es geht um meinen freund.. Er hat schon ewig das problem dass er nachts nicht zur toilette kann.. Jedesmal wenn er nachts aufsteht bekommt er totale schwindel anfälle und ihm ist so schlecht dass er denkt er muss sich übergeben.. Er versucht auch immer länger im bett sitzen zu bleiben bevor er aufsteht. Aber bringt nichts.. Es ist aber nur nachts.. Wenn er morgens um 7 seinen wecker ausschaltet und dann rasch aufsteht ist garnichts !! Es ist wirklich nur nachts .. Er war schonmal beim arzt das einzige was die herausfanden war dass er eine Schilddrüsenunterfunktion hat, aber sein arzt meint dass das davon nicht kommen kann.. Er sagt es sei einfach schwindel weil er aus dem schlaf erwacht.. Aber morgens wacht er ja auch auf und steht sofort auf da ist nichts.. Letzte nacht war es wieder schlimm.. Er sagt es fängt oft aber erst an wenn auf der toilette ist.. dann findet er oft nicht fast nicht mehr zurück so sehr dreht sich alles.. Und er muss dann ganz flach ins bett liegen und warten.. Manchmal geht er wieder zurück auf die toilette weil er denkt er muss brechen.m Hatte von euch jemand schon mal sowas ähnliches ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?