Blasenentzündung, Hilfe Bitte!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, du musst dich auf jeden Fall warm halten und viel trinken, am besten Cranberrytee oder -saft. Sicherich hat dir dein Arzt Antibiotika verschrieben, das du dringend brauchst. So wie es sich anhört, hast du öfters Blasenentzündung. Ich kann dir empfehlen, nimm Cranberry-Kapsel vorbeugend, damit du nicht sofort wieder was bekommst. Morgens und abends jeweils eine Kapsel genügt und du wirst sehen, du hast keine Beschwerden mehr. Diese Kapseln sind von Avitale und du bekommst sie am preiswertersten übers Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal ist es gut, wenn du heute noch zum Arzt gehst. Wenn die Schmerzen so schlimm sind, dann hilft wohl nix mehr, außer Antibiotikum. Das wird der Arzt wissen.

Was mir immer hilft, wenn ne Blasenentzündung GRAD erst anfängt. Also wirklich beim ersten Ziepen. Heiße Zitrone. Am besten frische Zitronen auspressen und nur ganz wenig Wasser dazu. So heiß und so sauer trinken, wie du schaffst. Das verschiebt den ph-Wert in der Blase minimal - und das kann schon reichen. Aber wie gesagt - nur ganz, ganz am Anfang. also nicht zu lang warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt wird dir schon sagen was du machen sollst!! Ich kann dir ansonsten nur den Tipp geben viel Wasser oder Tee trinken!!! Das ist für die Nieren und die Blase gut! Halte dich dann aber an Orten auf wo es Toiletten gibt😉 Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magenschmerzen bei einer Blasenentzündung empfinde ich nicht als normal, da ich das bei mir selbst nie erlebt habe. Ob es normal ist oder nicht, kann der Arzt dir sagen. Was er machen wird? Urinprobe untersuchen, dann Antibiotika verschreiben, die du bitte bis zum Ende nimmst. Unterstützend kannst du viel Kamillentee oder Nieren- und Blasentee trinken, damit deine Nieren gut durchspült werden. Sagt dir aber auch alles der Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Blasenentzündung kann zu einer aufsteigenden Nierenbeckenentzündung werden, was gefährlich ist.

Vorbeugend (und auch während der Blasenentzündung) hilft es viel zu trinken, am besten "Nieren- und Blasentee" oder Cranberrytee. Und natürlich hilft es auch die Nieren- und Blasengegend warm zu halten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liest sich nach dem Verlauf einer klassischen Nierenbeckenentzündung. Das ist schon ein Tacken mehr als eine Blasenentzündung und die Schmerzen können höllisch sein, sie lassen sich auch nicht mehr genau zuordnen, da sie ausstrahlen. Mit Antibiotikum bekommst du das hoffentlich ziemlich schnell in den Griff.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Stechen kann sehr wohl schlimme Ausmaße annehmen. Kenne ich selbst sehr gut.... :(

Und die Unterleibsschmerzen können auch paar Tage dauern und wenn Du nichts unternimmst, dann kann eine BE zu den Nieren hochwandern und eine viel schmerzhaftere Nierenentzündung verursachen.

Folgendes kannst Du machen:

  • 2-3 Liter stilles Wasser und Blasentee trinken. KEINEN Schwarztee! Nur Kräutertee z.Bsp: - Brennnesselblätter, Goldrutenkraut, Schachtelhalmkraut, Birkenblätter.

  • Trinke täglich drei Tassen Bärentraubenblättertee. Nicht öfter als dreimal im Jahr anwenden.

  • evt. ein Bad umd Deinen Unterleib zu wärmen. Aber nicht zu heiß machen. Und wenn Du Fieber hast oder erhöhte Temperatur, dann evt. kein Vollbad nehmen, sondern nur ein Sitzbad. Mit japanischem Heilöl oder Teebaumöl. Das desinfiziert.

  • Senfölverbindungen sollen bei einer unkomplizierten Blasenentzündung ebenso gut wirken wie ein Antibiotikum. Die in diesen Senfölen enthaltenen Glukosinolate hemmen das Bakterienwachstum und töten die Keime ab. Reich an Senfölen sind Kapuzinerkresse und Meerrettich.

  • Ansteigendes Fußbad - Bereite Dir in einer großen Schüssel ein Fußbad zu, so dass beide Füße bis zu den Knöcheln bedeckt sind, und stelle ein Gefäß mit etwa 1 l kochendem Wasser in Reichweite. Gieße nach wenigen Minuten etwas von dem heißen Wasser hinzu, und wiederhole diesen Vorgang ungefähr 15 Minuten lang. Trockne Deiene Füße anschließend trocken, und ziehe ein Paar Wollsocken an. Füße warm! Dann Restkörper auch warm! Gut für die Genesung.

  • Eventuell Arnika - In Apotheke nach Arnika-Globullies nachfragen.Da heut Sonntag dann erst morgen. Die sind gut gegen Entzündungen jeglicher Art. Helfen aber nicht bei ganz starken Geschichten. Zumindest bei mir nicht.

  • Mache dreimal am Tag ein Sitzbad mit warmen Wasser und Teebaumöl.

  • Einen Esslöffel getrocknete Löwenzahnblätter und -wurzeln mit einer Tasse kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden bringen und eine Minute kochen lassen. Nach 15 Minuten abseihen. Täglich zwei Tassen trinken.

  • Und wenn nichts mehr hilft, dann hilft das hier auf jeden Fall http://blasenentzuendung-nierenbeckenentzuendung.info

Habe ich selbst ausprobiert und meine chronische BE wahr in wenigen Tagen vorbei. Die Schmerzen gingen bereits nach wenigen Stunden! Kann es nur empfehlen.

LG und hier ein Video

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol Dir erst mal die Diagnose und die Tipps vom Arzt! Es kann alles falsch oder alles richtig sein, je nachdem was Du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden fall zum arzt eine unbehandelte blasenentzündung ist gefährlich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?