Blasenentzündung - Was tun und was nicht?!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Blasenentzündung vom Sex kommt meist dadurch, dass Bakterien in die Hahnröhre einmasiert werden. Dein Partner sollte also möglichst auf saubere Hände achten und dich z.B. nicht vorne und hinten abwechselnd streicheln. Durch häufigen Sex wird das Infektionsrisiko erhöht. Stichwort: honeymoon-zystitis Das Risiko wird durch Wasserlassen nach dem Sex verringert. Was auch helfen kann ist das essen/trinken von Cranberrysaft oder andere Produkte mit hohem Vitamin C gehalt, da es durch den hohen Vitamin C gehalt den PH wert im Urin Säurelastiger macht und damit Bakterien abtötet.

Die Schmerzen können vom Abklingen der Entzündung kommen. Beim sitzen wird ja die Blase gestaucht, also quasi die Entzündung gequetscht. Sollte es aber morgen nicht besser werden oder sogar Blut dazu kommen solltest du nochmal zum Arzt gehen.

Ins Schwimmbad würde ich auf keinen Fall mit einer Blasenentzündung gehen da dein geschwächter Körper sich neue Bakterien auffangen kann. Dazu kommt, dass nach/während einer Antibiotika-Behandlung das Risiko einer Pilzinfektion steigt. Ein Pilz kann sich also noch leicher eingefangen werden.

Sex würde ich auch nicht raten da auch hier das Risiko einer Neuinfektion gegeben ist.

Nimm auf jeden Fall das Antibiotika durch, so wie es die Ärztin gesagt hat, da es sonst das Risiko einer resitenz besteht. Eine neu auftretende Entzündung kann dann wesentlich schlimmer verlaufen.

Sollte deine Entzündung chronisch werden, kann ich dir auch zu einem Besuch bei einem Heilpraktiker raten.

Gute Besserung.

Kein Schwimmbad und kein Sex während der nächsten 10 bis 14 Tage. Viel Tee trinken. Schön warmhalten.

wtf 10-14 Tage.... Laut meiner Ärztin ist eine normale Blasenentzündung nach ca. 7 Tage komplett verschwunden wenn man mit Antibiotika behandelt hat?! o.O

0

Preiselbeersaft hilft. Und auf keinen Fall ins Schwimmbad gehen, da wirds noch schlimmer. Mit dem Sex auch ein paar Tage warten.

Warum bekommen Frauen schneller eine Blasenentzündung?

Ist die Blase bei Mann und Frau nicht an der gleichen Stelle?

...zur Frage

Schon wieder Blasenentzündung!? Nach 3 Wochen

Hatte vor knapp 3 Wochen eine blasenentzündung , bin direkt zum Arzt und er hat mir Antibiotikum aufgeschrieben. Habe dieses 6 Tage durchgenommen und alles war wieder gut. Jetzt habe ich seit Sonntag wieder eine blasenentzündung , habe es versucht mit viel trinken und blasentee wegzukriegen aber nichts hilft. Ich will ehrlich gesagt nicht schon wieder ein Antibiotikum nehmen . Waren vielleicht nicht alle Bakterien aus der Blase ?

...zur Frage

Jedes Mal Blasenentzündung nach dem Sex?

Hallo, meine Freundin hat nach jedem Mal Sex mit mir eine Blasenentzündung. Google sagt: Bakterien dies das & dass man es vorbeugen kann. Das Ding ist aber, ich war mit ihr schon vor 6 Jahren mal zusammen und Sie hat mir "gestanden", dass sie damals schon immer eine Blasenentzündung nach dem Sex hatte. Sie hatte in den Jahren, in denen ich nicht mit ihr zusammen war 3 Freunde und hatte niemals eine Blasenentzündung. Also muss das ja irgendwie an mir liegen, oder? Jemand ne Idee, oder einfach mal zum Arzt?

...zur Frage

Chlamydien Bakterien wie bei einer Blasenentzündung prophylaxe direkt nach dem sex auspinkeln?

...zur Frage

sex nach blasenentzündung und antibiotika?

ich hab meine blasenentzündung jetzt 3 tage mit antibiotikum behandelt und bin mir jetzt ziemlich unsicher, ob ich schon wieder GV haben kann oder nicht. ich hab die bedenken, das noch bakterien da sind und ich dann wieder eine blasenentzündung bekomme. muss ich noch warten oder dürfte das schon wieder gehen?

...zur Frage

Schwanger oder nicht, schmierblutung?

Hallo, im vor raus, Danke an alle die antworten.

Ich beginne mal ganz von vorne und zwar habe ich mich vorletztes Wochenende (9. und 10. Juni) mit einer Blasenentzündung infiziert. Das wusste ich aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht und hatte am Montag (11.Juni) GV gehabt. Ich war dann am nächsten Tag, Dienstag beim Arzt. Der verschreib mir dann Antibiotika (Ciprofloxacin-ratiopharm) laut dem Arzt beeinträchtigt dieses Antibiotika nicht die Pille. so fern man keinen Durchfall oder kein erbrechen hat. Da ich Mittwoch die letzte Pille genommen habe (aus dem Blister) und auch das Antibiotika 3 genommen habe und keine Übelkeit und keinen Durchfall hatte, dachte ich es ist alles gut mit der Verhütung. Gestern am Montag sollte ich wie gewohnt meine tage bekommen und habe ich auch. Es handelt sich hierbei aber eher um eine braune Schmierblutung anstatt um die Periode, diese ist heute am Dienstag leider immer noch da. Meine Periode kommt immer Montags und ist immer mittelmäßig stark. Jetzt meine Frage könnte ich schwanger geworden sein letzte Woche oder warum habe ich jetzt eine Schmierblutung? Sollte ich den Frauenarzt aufsuchen oder einen test machen oder einfach erstmal abwarten. Ein Kind würde mir im Studium momentan so gar nicht passen. LG N.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?