Blasenentzündung - Was hilft?

9 Antworten

besorg dir im reformhaus manukahonig. wirk wie ein biologisches antibiotikum und schädigt nicht die stoffwechselorgane wie antibiotika vom doc.. er ist nicht nur gesund sondern hochwirksam! der honig trotzt sogar multiresistenten keimen und kann selbst bei chronischen blasenentzündungen heilung bringen.

was sich weiterhin sehr bewährt hat ist cranberry presssaft! die in cranberrys enthaltenen pflanzenstoffe haben die eigenschaft sich an bakterien anzuhaften und sie aus dem körper zu leiten (beim toilettengang). 100 ml davon am tag reichen schon. es wird verhindert das sich die infektion bis in die harnleiter oder nieren ausbreiten.

spülen, spülen, spülen!!! veringert ebenfalls die gefahr einer sepsis. trinke wasser und tee (birke, brennnessel, hagebutte,...) soviel du nur kannst!!!

hol dir ein basisches mineralstoffpulver. es normalisiert den ph wert der blase und hilft sehr gegen das brennen. man rührt es in wasser und trinkt es 2 mal täglich.

keine wärme!!! fördert das wachstum von bakterien!

Leider ist ja morgen Pfingstmontag und die Geschäfte sind zu...

0
@sockendieb89

Ach so, weil Du schriebst Manukahonig im Reformhaus und Cranberry Presssaft. Egal, bin ja auch nicht die Fragestellerin...

0

Leider kann ich auch nicht zum Arzt gehen weil hier wegen der Feiertage alle Hausärzte geschlossen haben.

Gehe zum Notdienst oder in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Hausmittel, die wirklich helfen, wenn die Beschwerden so stark geworden sind, gibt es nicht.

Schmerzmittel bei möglicher Nierenentzündung?

Hallo liebe gute-frage-community. Ich habe bereits eine Frage zu diesem Thema gestellt, jedoch keine richtigen Antworten gefunden, Und zwar habe ich seit einigen Tagen eine Blasenentzündung und ich glaube, dass es vielleicht jetzt zu einer Nierenentzündung gekommen ist. Ich habe jetzt einen Arzttermin für übermorgen gemacht, was mir ja auch geraten wurde. Nur frage ich mich, was gegen die Schmerzen tun? Ich muss die Zeit ja irgendwie überbrücken. Ich kann ja nicht jeden Tag Schmerztabletten nehmen. Wärmflasche und Nierentee helfen irgendwie nicht so wirklich. Hat irgendwer vielleicht ErfahringTipps gegen solche Schmerzen? Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Schlimme Blasenentzündung seit 3 tagen!

Hallo, ich hab seit dem 1.1 eine Blasenentzündung. Ich hatte an dem Tag sogar Blut im Urin. Zm Arzt bin ich aber nicht gegangen. Ein Tag später war kein Blut mehr da, jedoch musste ich öfter als sonst aufs Klo und hatte leichte Schmerzen beim Pinkeln. Gestern abend war ich draußen und hab danach gebadet und heute ist es plötzlich wieder schlimmer geworden. Ich hab nach paar Sekunden wieder Harndrang und es tut auch viel mehr weh. Ist es durch das Rausgehen und Baden schlimmer geworden? Und was kann ich gegen diese Blasenentzündung machen? Kann man rausgehen?

...zur Frage

was hilft gegen blasenentzündung?

trinke schon regelmäßig blasen- und nierentee aber was hilft noch dagegen ?? ich hab gehört, dass sex das noch schlimmer machen soll stimmt das ? eine freundin meinte aber mal, dass es ihr danach besser ging ^^

...zur Frage

Blasenentzündung wir Abends viel schlimmer?ist es überhaupt eine blasenentzündung?

Ich hatte vor 3 Wochen das erste Mal in meinem Leben eine Blasenentzündung, das war wirklich nicht schön. Musste auch Antibiotika umd alles nehmen. Jetzt, ein paar Wochen später, habe ich wieder eine. Dieses Mal ist das Ganze aber wirklich komisch. Habe das jetzt seit 3 Tagen, dass ich Abends einen schrecklichen Harndrang habe und die ganze Nacht auf der Toilette verbringen muss, weil ich die ganze Zeit diesen Harndrang habe. Es brennt auch fürchterlich beim Wasserlassen. Tagsüber geht es total, ich denke meine Blasenentzündung ist fast weg und Abends fängt der Spaß dann wieder an. Ich weiß nicht was ich machen soll, es ist ja auch keine typische Blasenentzündung. Ich habe mir aus der Apotheke schon blasentabletten geholt, trinke ganz viel und laufe mit einer Wärmflasche und Wollsocken rum.

...zur Frage

Dauernder Harndrang - unbedingt eine Blasenentzündung?

Hallo,

heute morgen hatte ich beim Wasserlassen und auch danach noch so ein "Kitzeln" an der Vagina. Daher dachte ich zunächst an eine Blasenentzündung. Allerdings keine Ahnung, wo die herkommen kann, ich gehe nach dem Sex immer auf die Toilette. Jedenfalls bin ich dann ins Reformhaus und habe mir Preiselbeermuttersaft, Cranberrysaft und Blasentee geholt. Das nehme ich jetzt seit ein paar Stunden. Seit dem tut es beim Wasserlassen nicht mehr weh, aber ich muss trotzdem alle 3/4 Stunde auf Toilette (wo dann aber auch immer ordentlich was rauskommt). Muss das unbedingt eine Blasenentzündung sein? Ich hatte gestern Abend wieder Sex (hinterher auf die Toilette) und vielleicht ist es nur eine Reizung? Kann mir da jemand helfen? Ach ja, ich habe einen Arzttermin für Freitag. (Bevor die Ansage kommt, ich solle zum Arzt gehen.)

Danke!

...zur Frage

Salz als Kopfschmerzmittel?

Guten Morgen,

kurze Frage. Gibt es einen Zusammenhang mit Salz und Kopfschmerzen? Ich hab jetzt öfters die Erfahrung gemacht dass wenn ich starke Kopfschmerzen oder sogar Migräne habe ich etwas salziges esse die Kopfschmerzen komplett verschwunden sind. Medikamente haben dabei nicht geholfen. Nur Salz?

Einmal hatte ich starke Kopfschmerzen, ich glaube eher es war Migräne, nix hat gewirkt. Der Kopf platzte mir vom Gefühl fast. Dann habe ich Mittag gegessen. Bratkartoffeln und ordentlich mit Salz gewürzt und nach 30 Minuten waren die Schmerzen weg. zu 80 %.

Das gleiche gab es schon ein anderes mal, da waren es allerdings salzige Chips. Und irgendwie hatte ich auch immer den Drang was salziges zu essen. Salzigen Hering oder eben Lust auf Salz.

Woran könnte das denn liegen? Ich nehme viele zusätzliche Mineralien und Vitamine (auch Magnesium) daran kann es nicht liegen.

DANKE euch :) Bin gespannt jetzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?