Blase an der Ferse, kann man den Schuh ändern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
Wenn die Schuhe dir nicht zu klein sind würde ich dir raten, einfach Pflaster zum abpolstern zu benutzen. Viele Schuhe muss man leider erstmal einlaufen, bis das Material weicher wird. Wenn die Schuhe gut und teurer sind, würde ich es lieber erstmal probieren, bevor du sie weg wirfst.
LG BeautyPassionis

Die Schuhe scheinen sonst zu passen. Die Blase ist auch immer an der Ferse von einem Fuß, der andere Fuß & Schuh hat dieses Problem nicht.

Einlaufen geht nicht, da das keine reinen Lederschuhe sind, sondern die SChuhferse mit Kunststoff verstärkt ist.

0

Wenn die Schuhe grundsätzlich passen einfach ein Pflaster auf die Stelle kleben. Notmalerweise sollte man immer Pflaster im Wandergepäck mit dabei haben, vor allem wenn man neue Schuhe einlaufen will.

Genau das hatte ich bei der zweiten (etwas löngeren) Wanderung auch getan.

Aber genau an dieser Stelle hat der Schuh doch gedrückt und es gab eine richtig schmerzhafte Blase.

Hatte aber zum reinen Abpolstern kein spezielles Blasenpflaster verwendet, sondern normales Hansaplast auf diese Stelle geklebt.

0

Du kannst ganz dicke Socken in den schuh stopfen und ihn anschließend föhnen. So kann der schuh sich ausdehnen und er drückt auf der Ferse nicht mehr. Funktioniert aber leider nur wenn der schuh zu klein oder zu schmal ist.....

Funktioniert das auch bei Bergschuhen, deren Ferse mit Kunststoff versärkt ist? Oder zieht sich das Kunststoff dann durch die Wärme nur weiter zusammen?

0

Was möchtest Du wissen?