Blanko Unterschrift - ominöser Vertragstext nachträglich erstellt- rechtlich gültig?

1 Antwort

Und was ist das für ein Vertrag? Ein Darlehensvertrag?

Hallo, Ja, ein Privatdarlehensvertrag, der offenbar von damaligen Freund aufgesetzt wurde.

0
@Fragorna

Auch geht es darin um die von dem Freund zu zahlende Miete, sowie die Forderung dass mein Vater - im Falle eine Verkaufs - sämtliche bereits seitens des Freundes ins Haus geflossene reperaturkosten als auch Renovierungskosten an den damaligen Freund zurückzuzahlen. Auch steht in dem Vertrag, dass mein Vater die angefallenen Zinsen, die bisher vom damaligen Freund abgezahlt wurden, an jenen "Freund" zurückzahlen muss. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Vater soetwas unterschrieben hätte. Er muss dem Kerl eine Blankounterschrift gegeben haben...Anders kann ich es mir nicht vorstellen.

0
@Fragorna

Dann wird man ggf. Den Beweis antreten müssen, dass der Text nachträglich eingesetzt wurde. Das dürfte schwierig werden.

0
@jurafragen

Der Vertrag ist mit Datum und Ort versehen. Nur war mein Vater zu der Zeit auf Amerikareise, also nicht am angegebenen Ort.

0
@Fragorna

Wenn du es nachweisen kannst, dann hilft dir ein Anwalt dabei. Klar kann man das Anfechten. Aber in einem Forum wirst du nicht die eindeutige Antwort finden, die du suchst.

0

Rückübertragung bei Nießbrauch

Meine Eltern wollen mir Ihr selbstgenutztes Eigenheim, mit einer lebenslangen Nießbrauchreglung im Grundbuch, übertragen . Was passiert, wen ich als neuer Eigentümer der Immobilie , vor Ihnen versterbe? Kann die Immobilie durch eine Rückübertragungsklausel wieder deren Eigentum werden? Oder tritt die normale Erbfolge ein. Das heist meine Kinder und mein Ehemann werden neuer Eigentümer? Was aber sicher nicht im Sinne meiner Eltern wäre. Oder mit welcher Klausel im Vertrag könnte ich dies verhindern?

...zur Frage

Darf der Tierschutzverin nachträglich einen Vertrag anfordern?

Hallo,

vor ein paar Wochen habe ich einen Hund über ein Tierschutzverein aus dem Ausland gekauft, den Hund habe ich auf einem Rastplatz erhalten, habe ihn bezahlt aber keinen Vertrag unterzeichnet.

Nun hat mich vor ein paar Tagen der Verein kontaktiert, da ich mit dem Hund ohne Leine spazieren gegangen bin, hierzu hat der Verein normalerweise eine Klausel im Vertrag die das verbietet und wofür es auch normal ein Bußgeld verlangen.

Außerdem was in dem Vertrag steht was mir überhaupt nicht gefällt, das ich nur der Besitzer von dem Hund bin aber der Verein der Eigentümer bleibt.

Darf der Verein nachträglich von mir einen Vertrag verlangen, weil dies wohl versehentlich vergessen wurde? Hat der Verein das Recht mir den Hund abzunehmen, wenn ich mich weigere einen Vertrag zu unterzeichnen in dem Bußgelder verordnet sind?

...zur Frage

Bauplan als Blanko?

Hallo,

Ich möchte mir gerne einen Konstruktionsplan erstellen und wollte dies gerne auf vernünftigem Bauplänen machen (Blaupause)

Das Problem ist das ist diese nirgendwo finde , wäre ja schön wenn Amazon diese anbieten würde.

Jetzt wollte ich fragen ob jemand weiß wo ich die her bekommen kann ?

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann mit einer Rente eine Immobilie finanzieren ungefähr 100.000€?

Hallo mein Vater wird bald früh Retner und bekommt dann 750€ meine Mutter ist leider verstorben und er bekommt deshalb noch Ihre 450€ Waisenrente, kann man damit eine Immobilie zum Eigenbedarf finanzieren, die ungefähr 100.000€ kostet?

Habt ihr mit sowas Erfahrungen oder Tipps

...zur Frage

Kann ich meinen Pflichtteil einfordern trotz übertragener Immobilie mit Nießbrauch?

Hallo, mein Vater ist letzten Monat (09/2014) verstorben. Im Testament steht: Wir (Vater und Mutter) setzen uns als Alleinerben ein. Schlusserbe wird unser Enkelsohn. Wir gehen davon aus, dass mit der Übertragung des Hauses im Jahre 1995 an unsere Tochter, dem Pflichtteil genüge getan ist.

Übertragung des Hauses mit uneingeschränkten Nießbrauch für beide Elternteile im Jahr 1995. Grundbucheintragung: Eigentümer Tochter; uneingeschränktes Nießbrauchrecht Vater, löschbar bei Tod; uneingeschränktes Nießbrauchrecht Mutter, löschbar bei Tod.

Nießbrauchvertrag beinhaltet eine Klausel: Der Nießbrauch darf vom Eigentümer nicht beliehen, verschenkt oder veräußert werden. Ansonsten muss die Schenkung rückgängig gemacht werden.

Nun meine Fragen: Kann ich einen Pflichtteil einfordern? Wird der Verkehrswert des Hauses mit in den Pflichtteil gerechnet, oder ist das Haus nicht einzubeziehen. Was muss ich machen um an meinen Pflichtteil zu kommen?

Über Antworten würde ich mich freuen und sage schon mal im Voraus vielen Dank dafür.

...zur Frage

Vertrag Stromlieferung bisher Eigentümer. Künftig soll Mieter selbst Stromvertag abschließen. Was ist zu tun?

Ich bin Eigentümer einer Immobilie. In der immobilie befinden sich 2 Wohnungen. Bisher hatte ich als Eigentümer einen Strom Liefervertrg, da die Mieten Inklusiv Mieten waren. War nicht anders Möglich, da es nur einen Zähler für das ganze Haus gibt. Nun hat nur noch ein Mieter das ganze Haus gemietet und soll künftig seinen Strom selbst beziehen. Was muss ich als bisheriger Strombezieher tun? Alten Vertrag einfach zum z. B. 30.06. Kündigen und dem Netzbetreiber den Mieter mit Einzugstermin z. B. 01.07. melden? Mieter muss dann einfach nur einen Neuen Vertrag mit einem Lieferanten seiner Wahl abschließen? Was passiert wenn der Mieter keinen neuen Vertrag ab 01.07. hat? Virlrn Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?