Blanchieren

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

blanchieren ist: zum beispiel gemüse kurz in kochendes wasser legen dass es bissfest bleibt und danach wird es kalt abgeschreckt..blanchieren ist vorgaren!

Die Sachen kurz in kochendes Wasser tun und dann in einkaltem Wasser (am besten mit Eiswürfeln) abschrecken.

Blanchieren ist kurz in heißes Wasser tauchen,dann anschließend mit Eiswasser abschrecken.Gemüse behält so die frische Farbe.

Hi, Du gibts Gemüse ins kochende Wasser bis zum Garpunkt.Dann in Eiswasser tauchen. Dadurch wird der Garprozess unterbrochen,das Gemüse verliert keine Vitamine mehr. Und das Gemüse erhält eine kräftige Farbe.Anschliessend in Butter schwenken, mit Salz,Pfeffer und Zucker abschmecken.

daevers 02.08.2009, 21:49

Bis zum Garpunkt ist nicht richtig.

0

Ich habe 12 Wörterbücher und 7 Kochbücher für dich durchgeschaut, dieses Wort gibt es nicht!! Was soll denn "etzens" bedeuten?

Katzewanda 03.08.2009, 09:56

letztens

0

man blanchiert z. B Gemüse bevor man es einfriert. Es bedeutet, daß rohes Gemüse vor dem Einfrieren für ca. 3 Minuten sprudend gekocht wird, dann abgekühlt und eingefroren wird.

Das ist kurzes angaren(je nach Gemüse einige Sekunden bis ein paar Minuten) und dann sofortiges stopen des garens durch abschrecken.

LG Sikas

heißt, dass man z.B. Gemüse nur ganz kurz in kochendes Wasser taucht, um es dann einzufrieren

spaniennetz 03.08.2009, 09:36

statt nur in Wasser kann man auch in einer guten Brühe/Boullion blanchieren. Nach dem Blanchieren kann Gemüse dann leiht weiter verarbeitet werden. zb. Blanchierete Kohlblätter zum Wicklen von Fleisch, blanchierte Kartoffelscheiben und Gemüsestücke zum Backen als Gratin oder Auflauf...

0

Blanchieren macht man Gemüse, damit sie beim Kochen nicht die echte Farbe verlieren oder beim Tiefkühlen.

Blanchiert werden z.B auch Tomaten, das heißt sie werden kurz in kochendes Wasser gegeben (ca.30 sec) und dann herausgeholt u abgeschreckt.

So können sie besser abgeschält werden, müssen aber vorhermit einem kl Kreutzchen eingeschnitten werden.

Viel Spass beim Kochen ;-)

Kurz aufkochen, dann herausnehmen und kalt abschrecken.

Macht man z.B. bei Erbsen oder Bohnen, damit sie knackig und schön grün bleiben.

mit heißem Wasser übergießen :-)

Was möchtest Du wissen?