Blakcberry torch Gerätepasswort falsch eingegeben .. gesperrt..

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

BlackBerry löscht alle Daten auf dem Gerät und bootet anschließend neu

Wenn man seinen BlackBerry verliert, ist das zwar ärgerlich, aber schwerwiegender dürfte sein, daß ein unbekannter Finder Zugriff auf alle Daten erhält. Der Schutz über die SIM-PIN greift hier nicht. Deswegen kann man seinen BlackBerry durch ein Gerätekennwort schützen. Das geht einfach über

  • Optionen - Sicherheitsoptionen - Allgemeine Einstellungen (ältere Geräte) oder
  • Optionen - Kennwort. Dieses Kennwort läßt sich durch keinen Trick oder Hintertürchen beseitigen. Das würde das Sicherheitssystem ad absurdum führen.

Nun ist es mit den Kennwörtern so eine Sache - man vergißt sie leicht wieder. Den BlackBerry möchte man aber weiterhin nutzen.

Was kann man in so einem Fall tun und was passiert nach dem letzten Versuch?

Tippt man das Kennwort 10 mal falsch ein (10 ist die Maximalanzahl und kann auch weniger betragen), beginnt der BlackBerry mit dem Löschen aller Daten auf dem Gerät und bootet anschließend neu. Zwischendurch muß auch noch das Wort blackberry eingegeben werden, wenn man weitermachen möchte. Das verhindert eine zufällige Eingabe und drücken der Tasten in der Hosentasche. Der Löschvorgang kann mehrere Minuten dauern. Danach sind alle Daten und Einstellungen verschwunden. Installierte Anwendungen bleiben erhalten, lediglich die Zugriffsberechtigungen und Grundeinstellungen sind neu vorzunehmen. Das Kennwort ist ebenfalls weg bzw. man wird aufgefordert, ein neues zu vergeben. Es sind zwar alle Daten weg, aber wenigstens lässt sich der BlackBerry wieder benutzen.

Hinweis für BES-User (BlackBerry Enterprise Server in Firmen):

Wenn der BlackBerry über einen BlackBerry Enterprise Server läuft, kommt man evtl. ohne Datenverlust aus der Sache raus. Der Administrator kann direkt am Server ein neues, vorgegebenes Kennwort setzen. Auf dem Display erscheint eine entsprechende Meldung.

War vorher bereits der Inhaltsschutz aktiv, kann das Kennwort nicht mehr zurückgesetzt werden. Dann bleibt nur die obige Methode übrig. Oder der Administrator erledigt das gleich vom Server aus. Eine neue Enterprise Aktivierung muß sowieso durchgeführt werden.

Um Datenverlust zu vermeiden, installiert man am besten am Windows PC den kostenlosen BlackBerry Desktop Manager. Damit kann und sollte man bei USB-Verbindung zwischen PC und BlackBerry regelmäßig (alle 2 Wochen) Backups vom BlackBerry auf den PC machen. Nach dem Löschen der BlackBerry-Daten kann man diese mit dem BlackBerry Desktop Manager wieder zurück holen.

Quelle (bis auf den letzten Absatz):

http://www.reberry.de/blackberrys/faq/146-ich-habe-das-kennwort-vergessen.html


Vergiss bitte nicht eine Antwort als "Hilfreichste Antwort" zu kennzeichen.

Das freut die Antwortgeber.

BlackBerry Kennwort 10x eingegeben - Letzter Versuch - (Handy, Passwort, Blackberry)

Was möchtest Du wissen?