bläschen im rachen (mit bild)

...komplette Frage anzeigen bild 1 - (Gesundheit, Medizin, Arzt) bild 2 - (Gesundheit, Medizin, Arzt)

8 Antworten

Ich hatte das auch, es ist nichts Schlimmes und ich war damit auch bei HNO, es sah bei mir auch in etwa so aus wie auf diesem Bild. Also keine Panik. Mir haben auch an der Stelle die Fenistil Tropfen (http://ow.ly/78Hk30cjI5a) sehr gut geholfen, die man ja sonst von dem kühlenden Gel kennt.

Die wirken Antiallergisch und diese Bläschen sind eine allergische Reaktion auch den Erreger im Körper bzw. im Hals/Rachen Raum. Auch hier gilt: Neben den Fenistill-Tropefen, einfach Abwarten und Tee trinken, im wahren Sinne des Wortes, denn auch mit Tee Gurgel (Kamille) hilft noch zusätzlich.

Bei mir hilft Fenistil in Tropfenform. Morgens 20 und abends 40. Diese Blässchen sind eine Art allergie auf die Krankheitserreger die die Erkältung auslösen. Bei einigen dauert es ein par Tage an, bei mir bis zu 6 Wochen. Das letzte mal habe ich die tropfen eingenommen und innerhalb eines Tages war es weg.

Diese Bläschen sind Lymphfollikel. Diese gehören zum lymphatischen System und sind ganz normal und auch immer vorhanden. Aber normalerweise sind sie so klein, dass man sie kaum sieht. Allerdings vergrößern sie sich schon bei leichten Halsinfekten. Und dann sind sie als Bläschen sichtbar. Das ist aber völlig normal und nichts schlimmes. Das Rote ist sicher auch lymphatisches Gewebe z.B. Polypen oder einfach eine entzündete Stelle, was bei Erkältungen oder auch sonst mal vorkommen kann. Ich sehe aber nichts beunruhigendes in deinem Hals.

Gute Besserung!

Der gesamte Rachenraum ist mit lymphatischem Gewebe ausgekleidet. Die kleine "Pusteln" an der Rachenhinterwand sind völlig normal. Die rötliche Schleimhautveränderung wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch lymphatisches Gewebe sein (sog. adenoides Gewebe, welches auch umgangsprachlich als "Polypen" bezeichnet wird), das gelegentlich dort aus dem Nasenrachenraum herunterwachsend herauslugt. Klinisch sieht dein Rachen eher normal aus. Bei weiterhin bestehenden Halsschmerzen, sollte ein Arzt aufgesucht werden, ansonsten Salbeittee gurgeln und das Rauchen lassen.

nixawissa 25.08.2013, 11:33

diese antwort war ehrlich und sehr gut- weiter so!!!

0

Wenn ich erkältet oder krank bin,habe ich nie sowas :o Du kannst mal deinen Arzt fragen,was es sein könnte,er hilft dir weiter !:)

Bei Halsschmerzen sind zuerst Viren die Verursacher. Möglich, dass hier kleine Bläschen vorübergehend zu sehen sind. Morgen sind sie sicher weg.

Hallo , weisst du inzwischen eine Diagnose?? Habe das selbe 

Hno artz ferndiagnosen sind immer schlecht :)

Was möchtest Du wissen?