blähungen bzw komisches bauchgefühl seit umstellung der ernährung(vegetarisch)

8 Antworten

Abends sollte man Salate meiden. Die meisten Menschen können um diese Zeit, die Rohkost nicht mehr verdauen. Koch Dir eine schöne Suppe, z.B. von Möhren oder Kürbiss, mit Ingwer und Kreuzkümmel gewürzt, dann kommt dein Bauch auch zur Ruhe. Wenn Du dich vollwertig ernährst, solltest Du auf jeden Fall auf Gezuckertes verzichten. Auch das führt dann in der Kombi zu entsetzlichen Blähungen

Natürlich bedeutet so etwas immer eine gewisse Umstellung für den Körper, obwohl ich persönlich das Gefühl hatte, dass sich bei mir Magenbeschwerden eher verringert haben, seitdem ich kein Fleisch mehr esse. Und man fühlt sich nach dem Essen weniger vollgestopft. Aber natürlich ist so etwas typabhängig und braucht vielleicht einfach auch ein wenig Eingewöhnungszeit.

Wie genau hast du denn deine Ernährung umgestellt? Isst du jetzt genau wie vorher und lässt nur das Fleisch weg oder kochst du völlig neue Dinge? Beide Sachen können die Ursachen für deinen etwas verwirrten Verdauungstrakt sein. Entweder, deine Ernährung ist ein wenig zu einseitig, seitdem du auf Fleisch verzichtest oder du bist die ganzen neuen Gerichte und Zutaten einfach nicht gewöhnt. Beobachte die Entwicklung in den nächsten Tagen/Wochen. Wenn es nicht besser oder sogar schlimmer wird, würde ich mal einen Arzt aufsuchen um das abzuklären. Aber vorerst gib deinem Körper die Zeit, sich umzustellen, auch wenn es vielleicht ein wenig unangenehm ist.

die blähungen sind meistens nur abends da, das habe ich vergessen hinzuzufügen.

also sollte ich lieber erst ncoh ein bisschen abwarten?

0
@therriiwowo

Wenn du Vegetarier aus Überzeugung bist, dann sollten dich auch solche Sachen nicht abhalten. Vor allem in den ersten Wochen sind einige Anlaufschwierigkeiten normal. Dein Körper ist es nicht gewöhnt und reagiert - mehr ist es nicht.

Wenn du allerdings große Probleme damit hast, such einen Arzt auf und besprich das mit ihm.

Wie genau schaut denn dein täglicher Ernährungsplan aus? Du musst darauf achten, dass er vielseitig und ausgewogen ist.

2
@lohengrin85

das hält mich ja eig auch nicht ab, aber ich war ein bisschen unsicher..

im moment sind die blähungen auch nicht stark und schmerzhaft

alsozum frühstück esse ich immer brot aber mal mit käse mal mit marmelade also immer einen anderen aaufstrich oder aufschnitt(käse) und am wochenende am morgen esse ich immer müsli

zur schule (gehe noch zur schule) nehme ich mir auch ein brot und meist obst mit

zum mittag esse ich immer was anderes, also hier ist es immer abwechslungsreich

im laufe des tages esse ich entweder obst oder nur kleine snacks wie nüsse

und am abend esse ich auch wieder brot

0

Das hab ich auch immer, wenn ich viel Gemüse, Obst oder Salat esse. Abends auf dem Sofa pupse ich dann wie ein Weltmeister. Ich denke das sind die Ballaststoffe. Wenn man soviel davon isst, verträgt der Darm das nicht.

und was kann man dagegn tun? weniger essen?

0
@therriiwowo

Komischerweise habe ich es nicht wenn ich mich ungesund ernähre. Ich weiss aber leider auch nicht was dagegen hilft. und ich hatte mal meine Ernährung auf super gesund umgestellt, und hatte die blähungen auch nach einem Jahr immer noch:-) Leider!

0

Was möchtest Du wissen?