Blähungen bei Säuglingen und Babys? Wie kann man dem Kind helfen?

15 Antworten

Bei uns hat oft nur noch geholfen, den Kleinen in den Kinderwagen zu legen und spazieren zu gehen, bei jedem Wind und Wetter. Ansonsten hilft gut Fencheltee, Windsalbe und auch der Kinderarzt.

Babys haben häufig Blähungen durch die anstehenden Nahrungsumstellungen. Am besten hilft Kümmel-Fenchel-Tee, natürlich ungesüßt. Außerdem kann man das Kind in dem Sicherheitsgriff nehmen - dadurch beruhigen sich Säuglinge sehr schnell. Hilft dies nicht ausreichend, kann man auch das Bäuchlein im Uhrzeigersinn sanft massieren. Stillst Du noch, solltest Du bewußt auf blähendes verzichten oder dieses mit Kümmel zubereiten. Helfen diese Hausmittel nicht, gehst Du in die Apotheke und holst Dir Milchzucker, den Du laut Angabe zu den Fläschchen dazu gibst. Milchzucker ist kein Zucker, sondern Laktose, welche für Babys zugelassen ist und auch entspannend auf den Darmtrakt wirkt. Viel Erfolg!

Entweder mit Schwarzkümmelöl den Bauch einreiben oder Kümmeltee kochen. So hat meine Mutter es früher bei mir gemacht und es hat geholfen.

Kann man den Atemreflex trainieren?

Hab neulich verstörend gelesen: ein Mann behauptet, das der angeborene Atemreflex bei Säuglingen, der ca. bis zum 6. Monat hält, dem Kind auch weiterhin antrainiert werden kann. Schwer zu glauben, da es sich

A) um ein 6 Monate altes Kind handelt, das von Anweisungen und Sprache nicht viel weis

B) wenn das ginge, müssten wir Erwachsenen das ja auch noch hinkriegen. Ohne aktiv darüber nachzudenken, das wir tauchen

...zur Frage

welche globulis helfen bei baby gegen blähungen

mein baby ( 3 wochen alt) hat blähungen. welche globulis soll ich nehemen ich möchte homöopathische mittel nehemen welche globulis sollte ich nehemen??

...zur Frage

Was gibt man Säuglingen im Krankenhaus, wenn man sich gegen das Stillen entscheidet?

Was ist die beste Pulvermilch für Säuglinge? Muss man da selber etwas mitbringen?

LG

...zur Frage

Kann Fencheltee für Babys gefährlich sein?

Ich habe gehört, dass der so oft zitierte Fencheltee eigentlich überhaupt nicht gut für Babys sein soll. Gerade bei Blähungen ist er ja das Mittel Nummer 1. Was kann schädlich sein, wenn ein Kind ab und zu Fencheltee trinkt?

...zur Frage

Homöopathisches Mittel gegen Blähung bei Säuglingen

Hallo, meine Tochter ist 6 monate jung und leidet immer noch unter Blähungen. Wir haben bis jetzt Chamomilla, Nux Vomica und Magnesium phosphoricum probiert. Kein Mittel hat ihr geholfen. Sie drückt und presst die ganze Nacht, will ausstoßen aber vergeblich. Sie wacht weinend und genervt biz zu 7 mal in der Nacht, krümmt sich, drückt. Welche hemöopathiesches Mittel könnte ihr wirklich helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?