Blähbauch weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo:)
Das Problem ist natürlich nervig und es kann sooo viele Gründe haben. Zum einen gibt es noch weitere Unverträglichkeit, neben der Laktoseintoleranz (z.b.gluten oder fructose etc). Man kann das simpel beim Arzt durch eine Blutuntersuchung testen lassen. Zum anderen steckt Laktose in sehr sehr vielen Produkten (auch in Medikamenten, oft in herkömmlichem Brot und in Suppen etc.). Es kann also sein, dass du sehr sensibel auf kleinste Mengen reagierst, nicht nur auf die klassischen Milchprodukte. Dann ist es denkbar, dass du zu viele/zu wenige Ballaststoffe isst. Bei zu vielen blähst du auf, weil sie zu lange im Verdauungssystem verweilen und bei zu wenigen könnte dein System träge geworden sein. Wie du merkst, ist das ein endloses "könnte"...ein Arzt hilft da weiter und macht im schlimmsten Fall eine darmspiegelung. Manchmal ist nämlich auch der Darm "unsauber" , kann daher Nährstoffe schlechter ziehen und bläht dann...
Bist du dir zu 100% sicher, dass es Blähungen sind? Manchmal sieht der auch auch dicker aus, weil man subkutanes Wasser einlagert. Dagegen könnte man mit viel viel trinken, weniger Salz und entwässernden Lebensmitteln wie Reis, brennnesseltee etc oder Schweißtreibendem spürt vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vetkoalamed
28.08.2016, 06:40

in Ausnahmefällen kann man auf iberogast zurückgreifen. es ist rein pflanzlich und mindert die Beschwerden vorübergehend. aber nicht zu oft, da man damit langfristig die Verdauung noch träger macht.

1

Wird vermutlich Einbildung sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?