Blähbauch- was hilft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab das auch bei mir hilft dann immer Activia gegen eine gesunde Darmflora! Nein scherz mir hilft eig. immer leicht essen salat, tee oder halt leichte kost. Von Reis, Nudeln oder auch Chips kriegt man leicht einen blähbauch. Ich mach das immer so, Ernähre mich leicht und wenn ich dann mal nach MCDonald gehe oder so sieht man den Blähbauch garnet ;)

Zunächst muß der Arzt abklären,ob sich hinter ihren beschwerden eine behandlungsbedürftige Erkrankung verbirgt,etwa eine chronische Darmentzündung.Ist dies nicht der Fall,sollten sie ihre Ernährung überprüfen.Auf welche Nahrungsmittel reagiert ihr Darm besonders empfindlich-Milch oder stark blähende Speisen,wie Kohl und Hülsenfrüchte?Meiden sie schwer verdauliche,fettreiche Kost.Lassen sie sich beim essen Zeit.Wichtig sind regelmäßige,kleine Mahlzeiten um den Darm nicht zu überlasten. Psyche stabilisieren,versuchen sie ihren tagesablauf so einzurichten,dass sie innerlich mehr zur Ruhe kommen.regelmäßiges Entspannungstraining zb. Autogenes Training,Muskelentspannung nach Jacobsen oder Joga-kann Streß und Hektik entgegen wirken.Kümmel wirkt krampflösend und ist gut gegen Blähungen und Bauchschmerzen.8tropfen Kümmelöl in 1Glas heißem wasser.Sie können auch einige Kümmelsamen zerkauen oder aus 1EL Kümmelsamen einen Tee bereiten(die Samen in 1/4 L Wasser 5Min. kochenWärme lindert-Heiße Auflagen auf Bauch und Rücken entspannen die verkrampfte Darmmuskelatur.

ich würde mal sagen das abnehmen gegen einen dicken bauch hilft

Anikeale 20.03.2012, 21:04

Ich bin dünn und habe einfach einen Blähbauch. Also Luft im Bauch

0

Activia :D:D:D hilft echt. hat bei mir schon mehrmals geklappt :))

Was möchtest Du wissen?