Black Rock shooter "Die andere Welt"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich denke da mal das ist das selbstbewustsein wen sie in ihrem ich nene es mal "selbstbewustsein" die leute schlägt dan sind sie in der Normalen Welt befreit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab ihn zwar vor einem knappen Jahr das letzte Mal gesehen, aber so viel weiß ich noch:

Die Charaktere der anderen Welt sind quasi ein Teil der "Seele" (könnte man so ähnlich bezeichnen) und sind in gewisser Hinsicht mit ihrem Ebenbild aus der Realität verbunden. Allerdings besitzen sie nicht wirklich Gefühle, sondern blenden diese eher aus (z.B. Black Rock Shooter mit ihrer "Flamme" vor dem Auge) und konzentrieren sich auf ihre Aufgabe - das Kämpfen.

Während in der Realität Dinge passieren, die die Gefühle bzw. die Psyche der realen Charaktere verletzten (z.B. Takanashi durch Kagaris Verhalten), kämpfen die Ebenbilder in der anderen Welt gegeneinander, um diese "Schmerzen" zu lindern. Das zeigt sich z.B. auch am Ende, wo Mato von Black Rock Shooter verletzt wird, da sie nicht will, dass jemand anderes wegen ihr verletzt wird und lieber selbst verletzt werden möchte. Das heißt quasi, dass Mato ihre "eigenen" Gefühle haben möchte und nicht ihre psychischen Schmerzen durch die Kämpfe ihres Ebenbildes verlieren will.
Darum werden auch alle Gefühle der realen Charaktere gelöscht, sobald das Ebenbild in einem Kampf stirbt.

Soweit ich noch weiß, hat Saya die andere Welt ja irgendwie "erschaffen", um Yuu zu helfen, als sie damals ganz alleine war (der Ausschnitt aus der Vergangenheit gegen Ende des Anime). Wie diese Verbindung von Saya und Yuu zur anderen Welt funktioniert, weiß ich leider nicht mehr.

Das sollte hoffentlich deine Frage beantworten. ^^

MfG xSh4kerx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?