Black Jack Regeln, ich weiß das dass Ziel ist 21 Zu bekommen aber was heißt teilen oder wie viel Karten darf ich maximal ziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast beim Black Jack zwei Parteien, die Bank und den Spieler.

Zu Beginn legt jeder Spieler seinen Einsatz fest, danach gibt die Bank jedem Spieler zwei Karten offen und sich selbst zwei Karten verdeckt. Anschließend fragt die Bank den ersten Spieler, ob er noch eine Karte möchte oder nicht.

Der Spieler kann dabei so lange eine weitere Karte verlangen, bis er meint, möglichst nahe an 21 zu sein. Erreicht er 21, ist automatisch der nächste dran. Kommt er jedoch über 21, scheidet er diese Runde aus und verliert seinen Einsatz. Bekommt ein jemand mit den ersten beiden Karten 21, ist das ein Black Jack. Ein Spieler bekommt dann den 1,5-fachen Einsatz.

Wenn alle Spieler ihr Glück versucht haben, dreht die Bank ihre Karten um. Hat nun zum Beispiel die Bank 17 und der Spieler 18, gewinnt der Spieler. Die Bank darf jedoch nicht zocken. Sie MUSS bei 16 noch eine weitere Karte nehmen und DARF ab 18 keine Karte mehr nehmen. Bei Gleichstand wird die Runde wiederholt.

Teilen kannst der Spieler, wenn er zwei gleichwertige Zahlen hast. Dann spielt er praktisch für zwei, muss aber auch für zwei Spieler Einsatz leisten.

Nach jeder Runde sammelt die Bank alle Karten ein und legt sie auf einen seperaten Stapel. Das Spiel ist vorbei, wenn ein Spieler nichts mehr hat, das er einsetzen kann.

Sonst noch Fragen?

Die 1. 2 Karten die Ich bekomme liegen offen ?

0
@Jens1327

Ja, weil die Karten der Spieler sowieso jeder sehen darf. Normalerweise hält man beim Black Jack die Karten nicht in der Hand wie beim Pokern, sondern sie liegen aufgedeckt vor einem auf dem Tisch.

Nur die Karten der Bank darf man nicht sehen, denn dann wüsste man ja, gegen welchen Wert man spielt.

0

Wenn du mir jetzt noch genau so gut Pokern erklären könntest wärs echt super :)

0
@Jens1327

"Richtig" gepokert hab ich leider nur zweimal, und abgesehen davon, dass das Spiel meiner Meinung nach stinkfad und langwierig war, hab ich mir die genauen Regeln leider nicht gemerkt.

Wenn wir in der Saufrunde pokern, spielen wir Würfelpoker mit ganz normalen Augenwürfeln. Geht schneller, ist einfacher und macht mehr Spaß. Wenn du willst, erklär ich dir das! ;)

0

Okay, trotzdem danke
Ne danke wenn dann richtig Poker ;)

0

Ziehen darfst du, bis du dich überkaufst. Splitten (Teilen) kannst du, wenn du 2 gleiche Karten hast, z.B 8 und 8. Dann musst du aber auch deinen Einsatz verdoppeln wenn du splittest.

Okay vielen lieben Dank für die schnelle Antwort :), kann ich das z.B. Mit meinem Bruder mit einem ganz normalen Kartenspiel spielen ?

1
@Jens1327

Kann man. Normalerweise spielt man das aber nicht gegeneinander, sondern gegen die ''Bank'' im Normalfall das Casino. Wenn an einem Tisch z.b. 3 Leute zocken, zocken die nicht gegeneinander sondern jeder spielt gegen die Bank.

0

Danke :)

0

Du darfst soviele Karten ziehen, bis du mehr als 21 hast. Das Maximum an Karten ohne mehr als 21 zu haben ist 6 oder sieben. Mehr hab ich zumindest noch nie gesehen. Früher gab es bei fünf Karten unter 21 den sogenannten Five-Card-Charlie bei dem man automatisch gewonnen hat. 

www.roulette-forum.de  da ist BJ erklärt von einem Profi;-)

unter den einzelnen Spielbanken kann man auch die Grundregeln nachlesen oder wiki;-)

Was möchtest Du wissen?