BKF Module 1-5

2 Antworten

Tja grundsätzlich kann der Arbeitgeber das Geld zurück fordern wenn nichts anderes vertraglich vereinbart wurde, da es noch keine gesetzliche Bestimmung gibt wer die Kosten für die Module zahlen muss. Wenn der Chef zahlt ist das von ihm freiwillig.


Hallo Paddy021284,

also ich bin mir da nicht sicher, ob dein Chef
die Kosten für die Module zurückfordern kann.

Eigentlich eher nicht, weil:

1) Er hat dir diese Ausbildungen finanziert,
    und zwar freiwillig und muß das Risiko
    als Unternehmer kalkulieren, daß du nicht
    auf ewig bei ihm arbeitest.

2) Er hat dich ja bereits als Berufskraftfahrer
     eingesetzt, hatte also bereits einen Nutzen
     davon.

3) Du kannst ihm wohl schlecht die Ausbildung
    zurückgeben;-))

4) Grundsätzlich hast du als "Schwächerer"
     gegenüber deinem Chef einen Bonus
     beim Gesetzgeber.

Frag doch einfach mal bei einer Schhule für
Weiterbildungen Berufskraftfahrer nach!

Die haben bestimmt Erfahrungen, wie das in
der Praxis gehandhabt wird.

Hier ein Link für viele Schulen in der ganzen
BRD:

https://www.fortbildung24.com/module-berufskraftfahrer-lkw-bus-schulungen-bkrfqg/suchergebnisse.html?cv

Viel Erfolg im neuen Job;-))

Harry

übernommene Umzugskosten absetzen?

Hallo zusammen,

Ich habe letztes Jahr vom Arbeitgeber A zum Arbeitgeber B gewechselt, Arbeitgeber B hatte die Umzugskosten übernommen.

Ich habe bei der Steuererklärung die Umzugskosten angegeben, da es nicht vom Anfang an klar, ob der Arbeitgeber B die Umzugskosten bezahlt oder nicht.

Soll ich nun das Finanzamt informieren, dass die Umzugskosten bezahlt wurden oder weiß das Finanzamt dies automatisch und wird es berücksichtigen?

...zur Frage

Ist Arbeitgeber verpflichtet Zertifikate (LKW-Module) nach Kündigung an Arbeitsnehmer herauszugeben?

Hallo,

wie ist das mit der Herausgabe(-pflicht) von erteilten Zertifikaten zu Führerscheinmodulen ( LKW) bei verlassen der Firma. Ist der AG ( Arbeitgeber ) verpflichtet die Zertifikate herauszugeben an den (ehemaligen) Mitarbeiter oder kann er sie mit dem Argument " Ich habe die Zertifikate bezahlt..." einbehalten?

...zur Frage

Frage über elektronische Lohnsteuerbescheinigung?

Hallo zusammen,

ich arbeite bei der Firma Siemens. Meine Frage: Mein Steuerberater benötigt für die private Einkommenssteuererklärung die elektronische Lohnsteuerbescheinigung. Nun, das muss ich vom Arbeitgeber (Personalbüro) verlangen. Was muss ich verlangen? Lohnsteuerbescheinigung 2016 ? oder 2017? Das aktuelle ist doch immer das vom letzten Jahr oder nicht?

...zur Frage

LKW-BKF Weiterbildung-HILFE!

Hallo. Mein Freund hat im August seinen LKW Führerschein gemacht. Gestern hatte er einen Probetag in einer Firma und diese hat festgestellt,dass er in seinem Führerschein unter der Spalte 12 die Schlüsselzahl 95 nicht eingetragen hat.Somit darf er nicht gewerblich Fahren. Wir wussten das nicht und in der Fahrschule hat uns das keiner gesagt. Wir haben herausgefunden das es sich um die Fehlende Weiterbildung zum Berufskraftfahrer handelt bzw. die 5 Module. Eine beschleunigte Grundqualifikation bei der IHK kann er jedoch nicht machen,da sein Deutsch dafür zu schlecht ist.Die 5 Module (5x7 Stunden a 60 min) muss er praktisch nur "absitzen".Meine Frage ist,kann er die Module ohne die IHK Prüfung machen? Also ohne die Grundqualifikation praktisch nur die 5 Module? Die Brummi Fahrer werden schon wissen um was es geht ;) Hoffe ihr versteht es,wenn nicht bitte Fragen. Und wirklich nur wenn jemand davon Ahnung hat,denn wir sind überfragt.

...zur Frage

Wann darf der Arbeitgeber den Arbeitsvertrag zurück verlangen?

Ich habe mich in zwei verschiedenen Firmen beworben. Von der einen Firma habe ich eine Zusage und soll den Vertrag sofort unterschreiben sonst gäbe es keine Arbeitsstelle mehr für mich. Ich würde aber gern noch drei Tage damit warten, um zu wissen wie die andere Firma sich entschieden hat. Nun meine Frage: Wie schnell darf der Arbeitgeber den unterschriebenen Arbeitsvertrag verlangen?

...zur Frage

Instandhaltungsrücklage als Mieter bezahlt... Darf ich zurück verlangen ?

Ich habe erfahren das ich die instandhaltungsrücklage sowie die Verwaltergebühren in den letzten 3 Jahren zu Unrecht als Mieter bezahlt habe... Kann ich diese zurück verlangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?