Biuret Reaktion, Xanthoprotein Reaktion mit Aminosäuren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Biuret Reaktion ist ja eine Komplexbildung mit Cu(2+), ich könnte mir gut vorstellen, dass auch Glycin einen gefärbten Komplex mit Cu(2+) bildet (vermutlich ist dann aber die Farbe bzw. das Absorptionsmaximum etwas anders als bei der "echten Biuret-Farbe"). Gemacht habe ich das aber noch nie.

Die Xanthoprotein-Reaktion ist ja eine Nitrierung am Aromaten, die muss eigentlich bei Glycin negativ sein.

Der Kupfer-Komplex bildet sich doch mit Peptidbindungen? Wenn Glycin in wässriger Lösung vorliegt, liegt doch erstmal keine Bindung vor?! Dann sollte der Komplex auch nicht entstehen...

Sicher bin ich aber nicht - bitte um Korrektur. LG

1

Einzelne Aminosäuren lassen sich mit der Biuret-Reaktion nicht nachweisen, es müssen schon Peptide oder Proteine sein.

Was möchtest Du wissen?