Bitterlingsbarben, wer hat Erfahrung mit diesen Fischen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Bitterlingsbarben sind wunderschöne und recht pflegeleichte Fische, da sie weder übertriebene Ansprüche an Wasserhärte und/oder PH-Wert stellen, friedlich sind, alles fressen.

ABER: sie brauchen schon eine Gruppe von mind. 7 - 8 Tieren, um sich sicher und wohl zu fühlen. Und es sind sehr schwimmfreudige Fische und brauchen daher schon ein AQ mit einer Kantenlänge von mind. 80 cm - also ca. 100 Liter. In einem 54 l (60 cm) AQ kannst du die nicht halten.

Bei einem derart kleinen AQ wäre dein derzeitiger Besatz aber auch schon mehr als ausreichend, also gehe ich mal davon aus, dass du über ein größeres AQ verfügst.

Gutes Gelingen

Daniela

Ja, ich habe ein großes Aquarium, ist im Moment ( wie schon gesagt) ganz schön leer. Und Barben verstehen sich gut mit dem bisherigen fischbesatz, Neons und Welsen ? DANKE für deine Antwort :)

0

Garnelen sind Schwarmtiere. Davon solltest du noch 10-15 nehmen. Ansonsten ist dein Becken voll besetzt.

Ich habe selbst eine Gruppe Bitterlingsbarben in einem meiner Becken. Es sind schöne und interessante Tiere.

http://www.aqua4you.de/fischart275.html

Was möchtest Du wissen?