Bittere, verdorbene H-Milch im Kuchen schädlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Panik, davon geht niemand kaputt. Das, was da so bitter schmeckt, sind Bitterpeptide.

Sie entstehen durch enzymatischen Abbau von Proteinen, höchstwahrscheinlich durch Hefen/Schimmel aus der Luft.

Die Milch ist sehr, sehr wahrscheinlich ungefährlich, nur nicht mehr so lecker.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr da einen, in kleinen Mengen gesundheitlich bedenklichen Schimmel gezüchtet habt, geht gegen Null.

Da habt ihr höhere Chancen auf einen Sechser im Lotto.

Lasst es euch schmecken!

Woher ich das weiß:Beruf – Seit ca. 20 Jahren Molkereimeister

Vielen Dank für die ausfühliche Antwort. Wieder was gelernt. :) Und ja, der Kuchen war lecker und allen geht es gut.

0

Wenn die Milch schon wie Edelschimmelkäse riecht schmeckt oder was auch immer würde ich sie definitv nicht mehr für einen Kuchen oder sonstige Sachen verwenden.
Auch im Kühlschrank kann die Milch schlecht werden und somit würde ich die Milch die seit mehreren Wochen auf ist vergessen. (Werf sie weg) Deine Gäste werden es dir danken.^^

Edit: Wirf den Kuchen weg.

Na ja - vergiften werden sich die Gäste nicht. Eher werden sie den Kuchen nicht essen können - er schmeckt ja dann auch bitter.

Ich würde einen neuen Kuchen backen oder kaufen.

Ich würde ihn ja entsorgen, meine Mutter aber nicht. Eben meinte sie, es waren weniger als 250 ml Milch in der Packung.

Dann wird man das morgen ja auf jeden Fall schmecken, oder? Dann isst ihn eh keiner.

Meine Mutter ist da total stur. Sie wird richtig sauer, wenn ich ihr ins Gewissen rede. Ich mache mir auch Sorgen um sie. Sie ist nicht mehr ganz jung und ich kenne sie: sie wird mehrere Stücke davon essen.

Naja dann warte ab wie es den Gästen mundet und schaue genau in die Gesichter. Vielleicht wird es ja ganz witzig. Ich meine Du hast es gesagt und mehr musst Du auch nicht tun.

1
@Bearman1974

Witzig nicht. Meine Mutter gab sich sehr große Mühe und sie würde mir dann sehr leid tun. Aber besser wäre es.. Lieber ein ungenießbarer Kuchen, als kranke Gäste.

0
@sandra8686

Vielleicht fällt der Kuchen ja heute noch "aus Versehen" runter... Dann bleibt Zeit, morgen Vormittag noch schnell einen zu machen..

0

Was ich noch anmerken möchte: ich schmecke immer sehr schnell, wenn H-Milch nicht mehr okay ist. Man sagte mir mal, dass manche Menschen Bitteres schon dann schmecken, wenn es für andere Menschen noch gut schmeckt. Sie hat die Milch ja auch gekostet und meinte, die sei einwandfrei.....

Ich habe auch einen sehr empfindlichen Magen und bekomme nach dem Essen immer wieder mal Magenschmerzen. Meine Mutter kann alles essen, ohne sich den Magen zu verderben. Sie aß sogar mal einen Obstkuchen, dessen Tortenguß komplett mit Grünschimmel übersät war (hatte sie ohne Brille nicht gesehen) - und hatte keinerlei Beschwerden danach - nach 2 Stücken, wohlbemerkt.

Was könnte da denn morgen maximal passieren? Durchfall/Erbrechen, nehme ich mal an?

Ich kann den Kuchen schlecht entsorgen. Das steht mir nicht zu...

Was möchtest Du wissen?