Bittere Lebensmittel?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du Bitterstoffe brauchst hol Dir Kalmuswurzel aus der Apotheke (ist billig) 1 knapper Teelöffel auf einen 1/4 l Wasser über Nacht stehenlassen, morgens absieben und über den Tag verteilt trinken, alle 14 Tage wiederholen. In Rucola sind auch Bitterstoffe enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Chicoree ist das enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bittermelonen. Sind hier in Nepâl ein beliebtes Gemüse, und schmecken nicht schlecht. Gelten auch als sehr gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüner Tee, Artischoken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Grapefruit, Chicoree, Ruccula, Aubergine sind zb. viele Bitterstoffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löwenzahn, Sellerie, Gurke, Endivie, Grapefruit, Chicorée, ,

Artischocke, Spargel, Bittermandeln, Spinat, Kichererbsen, Kolanuss

Kardamom, Estragon, Curcuma, Tee, Absinth, Bier, Enziane, Sesam/Lein Öl ,

Café, Cacao, Bitter Orange, quiquina, Angostura, Kresse, Hopfen, karela , Kapuziner,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
25.06.2014, 21:19

und Radicchio Rosso

2

Was möchtest Du wissen?